DIE 23 AUFREGENDSTEN AKTIVITÄTEN FÜR KINDER

Perlenstickerei ist eine interessante und aufregende kreative Aktivität

Perlenstickerei ist eine der faszinierendsten Volkskünste mit einer langen Existenzgeschichte. Alle Arten von Schmuck und Accessoires werden aus Perlen gewebt, zum Dekorieren von Kleidung und zum Sticken von Bildern.

Dieses dekorative Element ist nicht nur auf der Kleidung moderner Modefrauen vorhanden, sondern auch auf den Produkten berühmter Couturiers. Wenn Sie mit Perlen weben oder sticken möchten, kann jedes Mädchen oder jede Frau lernen, dafür müssen Sie nur die grundlegenden Techniken dieser Kunst beherrschen.

Artikelinhalt

Verlauf Perlen

Perlenstickerei ist eine interessante und aufregende kreative Aktivität

Perlen sind vor langer Zeit aufgetaucht, ihre Geschichte ist fast sechstausend Jahre alt. Diese Kunst erschien zum ersten Mal im alten Ägypten, und das Material, das für solche kreativen Aktivitäten verwendet wurde, hieß busra . Aus dem Arabischen übersetzt bedeutet dieser Begriff Kunstperlen .

Das Weben mit Perlen war anfangs eine ziemlich schwierige Aufgabe: Es war notwendig, einen Faden aus der Glasschmelze zu ziehen und ihn um einen Kupferstab zu wickeln. Danach wurde der Kern entfernt und jede Perle musste noch von Hand verarbeitet werden

Zu dieser Zeit waren Perlen einfach, farblos und undurchsichtig, und erst im Laufe der Zeit, als sich die Techniken zur Herstellung von Material für Kreativität verbessert haben, konnten die Perlen durchscheinend, transparent und farbig gemacht werden.

Die Geschichte der Perlenstickerei ist auch mit dem alten Rom verbunden, wo Perlen durch Blasen von Glas aus einem Metallrohr erhalten wurden. Seit dem Römischen Reich hat sich diese aufregende Aktivität auf Italien, Spanien, Griechenland, Frankreich, Deutschland und Venedig ausgeweitet.

Es ist Venedig, das seit dem 13. Jahrhundert die Hauptstadt der Herstellung von Perlen für Perlen geworden ist, weil die Glaskunst hier zu dieser Zeit gut entwickelt war. Bald war die Tschechische Republik, damals bekannt als Böhmen, der Rivale von Venedig, wo sie Glas von höchster Qualität und Reinheit herstellte.

Dank dieser Errungenschaft der Glasverarbeitung in der Tschechischen Republik wurden aus Glas und Kristall farbige böhmische Perlen und Signalhörner hergestellt.

Die Herstellungstechnologie des Materials wurde so sorgfältig gehütet, dass es bis 1704 kein einziges Buch gab, das die Geheimnisse dieser Fähigkeit beschreiben würde. Das Buch, das die ganze Welt gerade gesehen hat, wird jetzt im Museum von Großbritannien aufbewahrt.

Zu Beginn des 19. Jahrhunderts wurden Maschinen zur Herstellung von Material erfunden, eine solche Innovation ist dies jedoch leider nichtreduzierte nur die Kosten für Perlen, aber dies beeinträchtigte auch deren Qualität.

Im alten Russland wurden auch Glasherstellung, germanische und venezianische Perlen hoch geschätzt, aber die Slawen selbst begannen nach dem 16. Jahrhundert aktiv, sich dieser Aktivität zu widmen. Während der Regierungszeit von Peter I. wurden berühmte Glaser aus anderen Ländern nach Russland eingeladen.

Außerdem reisten junge Leute nach Italien, um die Regeln für die Erstellung von Material für Kreativität und die Grundlagen des Perlenstickens zu lernen.

In Ust-Ruditsa wurde 1753 unter Beteiligung von M.S.Lomonosov die erste Fabrik zur Herstellung von farbigem Glas und Perlen gebaut. Einige Jahre später begann die Fabrik aktiv mit der Herstellung von Perlen, Signalhörnern und Glas für Mosaike.

Seit dieser Zeit hat das Sortiment an verschiedenen Perlenprodukten rapide zugenommen. Nicht nur Kleidungsstücke wurden mit solchen dekorativen Elementen dekoriert, sondern auch Symbole und Polster für Möbel. Es wurden Gemälde, Tafeln, verschiedene Dekorationen, Accessoires - Handtaschen, Lesezeichen für Bücher, Bezüge für Regenschirme und verschiedene Haushaltsgegenstände hergestellt.

Wie fange ich an zu perlen?

Wenn man sich für Kreativität wie Perlenstickerei entschieden hat, sollte man geduldig, ausdauernd und lernbereit sein. Für die Arbeit ist es unerlässlich, die erforderlichen Materialien zu kaufen und Muster für das Weben auszuwählen. Erfahrene Nadelfrauen empfehlen, mit den einfachsten Schemata zu beginnen, da diese Aktivität nicht so einfach ist, wie es vielen erscheinen mag.

Für Anfänger ist es besser, die einfachste Technik zu wählen - das Knotenweben. Normalerweise wird es verwendet, um Perlen oder Armbänder zu weben, aber nach jeder aufgereihten Perle oder Perle wird ein Knoten gebunden.

Perlenstickerei ist eine interessante und aufregende kreative Aktivität

Dies verhindert, dass sich die Perlen verheddern, da dieses Problem häufig bei unerfahrenen Nadelfrauen auftritt. Darüber hinaus verleiht die geknotete Webtechnik dem Kleidungsstück Flexibilität und verhindert, dass die Perlen gegeneinander stoßen.

Die beliebteste Art der Perlenhandarbeit ist das Perlen. Es wird bei der Herstellung einer Vielzahl von Produkten verwendet - Schmuck, Haushaltsgegenstände, Accessoires, bei der dekorativen Gestaltung von Kleidung. Zum Absenken ist es am besten, kleine oder große Perlen zu wählen, da dieses Material auf dicken Leinen- oder Baumwollfäden aufgereiht werden sollte.

Um das Weben zu lernen, können Sie sich Schulungsvideos ansehen, die von bereits erfahrenen Handwerkern bereitgestellt wurden. Viele von ihnen bevorzugen keine manuelle Arbeit, sondern das Weben auf speziellen Maschinen. Mit einer solchen Perlenmaschine können Sie den Prozess der Produktherstellung beschleunigen. Das manuelle Weben macht Ihrer kreativen Tätigkeit jedoch viel mehr Spaß.

Grundlegende Perlentechniken

Das Erlernen der Grundlagen dieser Art von Kreativität ist nicht so schwierig, da es alle Arten von Techniken gibt.Hier werden Perlenarbeiten für Anfänger präsentiert, begleitet von Fotos und Videos. Gegenwärtig haben Nadelfrauen viele Techniken, Techniken und Methoden zum Perlen entwickelt

Oft fügen erfahrene Handwerker bei der Herstellung von Perlenprodukten der angewandten Technik ihre eigenen individuellen Elemente hinzu. Die folgenden Webtechniken werden häufig verwendet:

  • Mosaik-Technik;
  • Nadelbindung;
  • Französische Technik;
  • Drahtöse ;
  • Kabelbaum ;
  • Temporäre Kabelbefestigung .
  • Viele Handwerkerinnen verwenden Mosaikwebtechniken, um Schmuck und Accessoires herzustellen, die immer noch viele Sorten haben. Zum Beispiel mit einer ungeraden oder geraden Anzahl von Perlen, Doppel- und Dreifachtechnik, kreisförmiges oder zylindrisches Weben

    Mit dieser Technik erhalten Sie eine perfekt flache Perlenoberfläche, die als Grundlage für die Erstellung nahezu aller Produkte verwendet werden kann. Das fertige Objekt ähnelt einer Wand aus kleinen Ziegeln. Bei der Auswahl dieser Mosaikwebtechnik können Sie gehackte und runde Perlen sowie Signalhörner verwenden.

    Beim Nadelweben wird ein Faden verwendet, dessen Enden in zwei Nadeln eingeführt werden. Dann werden die Enden des Fadens zusammengeführt, so dass sie schließlich durch die Perlen laufen und in entgegengesetzter Richtung zueinander herauskommen.

    Draht kann anstelle von Faden oder Angelschnur verwendet werden - die traditionellen Elemente, die benötigt werden, um aus Perlen erstaunliche Kunstwerke herzustellen. Techniken wie Drahtöse oder Drahtbündel erfordern einen Perlendraht.

    Diese Methode wird hauptsächlich verwendet, um Originalkompositionen zu erstellen, die in der Innenarchitektur so beliebt sind. Mit dieser Methode können Sie auch schöne Spielzeuge für Kinder erstellen.

    Draht wird auch bei der Auswahl der französischen Perlentechnik verwendet, wenn das Material in einem Kreis darauf gespannt ist. Um die Perlen nicht zu verlieren, wird an einem Ende des Drahtes eine Schlaufe hergestellt, und am anderen Ende wird die erforderliche Materialmenge aufgereiht, was in der Abbildung angegeben ist

    Die französische Technik wird auch als Bogenweben bezeichnet, da der Draht in die richtige Richtung gebogen werden muss, um Details zu erzeugen. In der Regel werden damit Blumen und Blätter erzeugt, die integraler Bestandteil von Blumenarrangements sind. Solche Elemente wirken voluminös und zart.

    Französische Perlen sind eine der schwierigsten Drahtwebmethoden. Es ist wichtig, dass die Perlen und Perlen nahe beieinander liegen. Sie sollten sich nicht entlang des Drahtes bewegen, da das Produkt schlampig und hässlich ist.

    Frauen, zuManche wissen wie und lieben es zu häkeln oder zu stricken, wie mit Perlen zu stricken. In gestrickten Produkten werden solche dekorativen Elemente Teil des Stoffes und verleihen der Kleidung Originalität und Festlichkeit.

    Sie können auch mit Perlen sticken und diese auf einen Faden ziehen. In der Stickerei passt es gut zu anderen Materialien - Perlen, Strasssteinen, Pailletten, Geflecht und farbigen Fäden.

    Wenn Sie sich mit dieser Art von Handwerk beschäftigen, können Sie eine gute Zeit haben und originelle Produkte für sich selbst oder Ihre Lieben kreieren!

    17 KREATIVE DIY-IDEEN FÜR LANGWEILIGE ABENDE

    Vorherigen post Auswahl eines Mixers - Ratschläge von Fachleuten
    Nächster beitrag Wir beherrschen die Technik des Pranayama-Atmens: Wir lernen, unseren Körper zu kontrollieren