Blut im Analbereich | Asklepios

Blut aus dem Anus: bedrohliche Symptome

Eine sehr kleine Anzahl von Menschen, wenn Blut auf Toilettenpapier erscheint, geht zum Arzt und glaubt, dass das Symptom keine Gefahr birgt - mehrere dünne Gefäße platzen mit charakteristischer Anstrengung. wird von selbst heilen. In der Zwischenzeit können Blutungen aus dem Anus auf lebensbedrohliche Krankheiten hinweisen.

Artikelinhalt

Arten von Blutungen

Blut aus dem Anus: bedrohliche Symptome

Blut aus dem Anus kann das Toilettenpapier nach jedem Stuhlgang leicht verschmutzen oder es hört möglicherweise nicht lange auf und erzwingt die Verwendung von Pads. Es kann hell oder dunkel sein und schmerzhaft sein, aber Blutungen können auch schmerzlos sein.

Die Ursachen von Blut aus dem Anus während des Stuhlgangs müssen immer geklärt werden und versuchen, dieses Phänomen zu beseitigen. Es kann ein Zeichen für gefährliche Zustände im Körper und den Beginn vieler Krankheiten sein.

Um zu wissen, wie eine Krankheit zu behandeln ist, bei der Blut aus dem Anus fließt, müssen Sie zunächst feststellen, womit dieses Phänomen verbunden ist.

Es kann angenommen werden, aus welchem ​​Teil des Darms es durch die Farbe des Blutes, seine Art und die Intensität der Blutung ausgeschieden wird.

Die häufigsten Ursachen für Blutungen sind:

Blut aus dem Anus: bedrohliche Symptome
  • Analfissur. Blutungen beginnen, wenn Sie Stuhlgang haben, Spuren auf dem Toilettenpapier hinterlassen oder stark genug sind. Normalerweise geht es mit schmerzhaften Empfindungen im Anus einher und es werden keine schlaffen Hämorrhoiden festgestellt. Das Blut ist hell, was auf seinen vaskulären Ursprung hinweist
  • Bei Hämorrhoiden ist das Blut ebenfalls hell, aber häufiger spärlich. Es ist auf Toilettenpapier, auf Leinen zu sehen, Klumpen kleben am gebildeten Kot. Wenn eine Hämorrhoide platzt, ist die Blutung stark und es ist schwierig, sie zu stoppen. Es fällt nicht nur nach einem Stuhlgang auf, sondern auch bei erhöhter körperlicher Aktivität
  • Scharlachrote Blutgerinnsel haften am Stuhl, wenn sie aus Divertikeln bluten. Die Blutung selbst hört schnell auf, aber die Krankheit geht mit Bauchschmerzen und Fieber einher. Es tritt häufiger bei Männern über 50 auf;
  • Wenn das Blut aus dem Anus in regelmäßigen Abständen schmerzlos und in einem dünnen Strom herausfließt, kann dies auf Polypen hinweisen - ein präkanzeröser Zustand des Rektums. Wenn sich solche Phänomene - wenn auch selten - wiederholen, muss unbedingt ein Proktologe kontaktiert werden. Die Entfernung des Polypen kann die Zelldegenerationsabteilung stoppenund das Rektum ist bösartig;
  • Rektumkrebs kann sich lange Zeit nicht manifestieren, außer bei starken Blutungen. Ihre Natur kann reichlich oder selten sein. Es ist notwendig, sofort einen Arzt zu konsultieren, da andere Symptome: Gewichtsverlust, leichtes Fieber, Schmerzen - in häufigen Fällen bereits im Stadium der Metastasierung auftreten;
  • Wiederkehrender blutiger Durchfall mit Blutgerinnseln, der mit Bauchschmerzen einhergeht, die eher rechts lokalisiert sind, kann ein Symptom für Morbus Crohn sein. Das Blut kann scharlachrot oder dunkel sein, nach blutigem Durchfall steigt die Temperatur. Diese Krankheit erfordert eine spezielle Behandlung;
  • Plötzlicher blutiger Durchfall mit schwerem Fieber, wenn der Stuhl mit Eiter, Schleim und Blutstreifen ausgeschieden wird und die Temperatur auf 38-40 ° C steigt - ein häufiges Symptom für Infektionskrankheiten - Ruhr, Salmonellose, Amöbiasis. Zusätzliche Symptome sind Fieber, Übelkeit, Erbrechen, vermehrtes Schwitzen mit kaltem Schweiß;
  • Magere Blutungen, begleitet von Eiter, nicht mit Stuhlgang verbunden, das Auftreten von Juckreiz im Anus, Rötung der Umgebung mit Hautausschlägen anderer Art können Anzeichen einer Genitalinfektion sein, die sich im Rektum entwickelt. So manifestieren sich Gonorrhoe und Trichomoniasis;
  • Helminthische Invasionen treten auch bei Juckreiz und Hyperämie im äußeren Bereich des Anus auf, aber die Blutung während dieser ist tropfend, spärlich, das Blut ist dunkel.
  • Sie sollten immer genau herausfinden, , warum Blut aus dem unteren Rektum kommt. Es zeugt nicht nur von den im Körper ablaufenden pathologischen Prozessen, sondern verursacht auch Anämie. Dieser Zustand bei Kindern wirkt sich negativ auf die körperliche Entwicklung aus.

    Blutung unter besonderen Bedingungen

    Blut aus dem Anus: bedrohliche Symptome

    Wenn ein kleines Kind Blut aus dem Anus hat und es in Form von Streifen im Kot sichtbar ist, während das Baby schlecht zunimmt, kann es eine Allergie gegen Ergänzungsnahrung oder Laktosemangel sein. Unter diesen Bedingungen ist der Stuhl grünlich, schaumig und flüssig, das Baby nimmt nicht gut zu.

    Volvulus bei einem Kind wird von Kot in Form von Himbeergelee begleitet - der Stuhl ist mit Fibringerinnseln durchsetzt - dieser Zustand tritt häufiger bei künstlichen Kindern auf. Nach einer solchen Entleerung stoppt die Gasproduktion.

    Die ersten Anzeichen von Verstößen im Körper des Kindes sind Verhaltensänderungen: Willkür, scheinbar unvernünftiges Weinen. Es ist immer notwendig, aufmerksam zu sein, wenn Kinder ein untypisches Verhalten zeigen - andernfalls können sie sich nicht bei Erwachsenen über ihre schlechte Gesundheit beschweren.

    Blutungen aus dem Anus unterschiedlicher Art bei älteren Kindern haben dieselben Ursachen wie ähnliche Erkrankungen bei Erwachsenen.

    Während der Schwangerschaft haben Frauen häufig Flecken. In den meisten Fällen verursacht die Abgabe von Blut aus dem Anus während der Schwangerschaft Hämorrhoiden. Seine Bildung verursacht eine erhöhte Belastung und eine StundeVerstopfung.

    Es ist notwendig, den Zustand durch Ernährungsumstellung anzupassen - um mehr Getreide, Obst, Gemüse einzuführen - Lebensmittel, die Ballaststoffe enthalten, Abführmittel, mehr Flüssigkeiten zu trinken. Wenn sich Hämorrhoiden gebildet haben, sollte der Arzt vor der Geburt gewarnt werden. Wenn die Hämorrhoide platzt, führt dies zu einem zusätzlichen Blutverlust.

    Blut aus dem Anus: bedrohliche Symptome

    Alle anderen Ursachen für Blutungen aus dem Anus bei Frauen unterscheiden sich nicht von denen bei Männern.

    Bei HIV-Patienten sind die Symptome einer Blutung aus dem Anus in den meisten Fällen dieselben wie bei Menschen ohne diese Diagnose. Aber sie müssen sich daran erinnern, dass in diesem Zustand die Entwicklung der Krankheit blitzschnell sein kann. Darüber hinaus kann die Freisetzung von Blut auf eine starke Abnahme der Gerinnbarkeit und eine Zunahme der Fragilität von Blutgefäßen hinweisen, was dem behandelnden Arzt gemeldet werden sollte.

    Bei älteren Erwachsenen können Rektalblutungen und Bauchschmerzen auf das Auftreten einer ischämischen Kolitis hinweisen.

    Diagnose von Krankheiten

    Um eine Krankheit richtig zu behandeln, müssen Sie sich für eine Diagnose entscheiden. Um es zu installieren, muss der Arzt:

    • führt eine Sichtprüfung durch;
  • bestellt Tests.
  • Im Fall von in den Kot ausgeschiedenem Blut kann die Aufnahme in ein Krankenhaus für Infektionskrankheiten angezeigt sein.

    Diagnostische proktologische Untersuchungen können Folgendes umfassen: Kotuntersuchungen, Irrigoskopie, Sigmoidoskopie und Koloskopie.

    Wann ist dringend medizinische Hilfe erforderlich?

    Unter den folgenden Bedingungen ist dringende Pflege erforderlich:

    Blut aus dem Anus: bedrohliche Symptome
    • Starke Blutungen nach oder ohne Stuhlgang hören nicht länger als 10 Minuten auf.
    • Blutungen gehen mit Fieber und Fieber einher.
    • Symptome: blutiger Durchfall, Fieber, Schwäche, Bauchschmerzen.
  • Blutungen traten nach einer Bestrahlung auf.
  • Es ist unmöglich, sich selbst zu helfen. Ein dringender Krankenhausaufenthalt ist erforderlich.

    Blutungen aus dem After - Was tun wenn es aus dem After blutet? (2019)

    Vorherigen post So machen Sie Kartoffelwaffeln: 7 Schritt-für-Schritt-Rezepte
    Nächster beitrag Möchtest du wie Julia Menshova aussehen? Ein Bob-Haarschnitt steht zu Ihren Diensten!