PRELLUNGEN BEHANDELN - die besten Tipps und HILFE bei VERSTAUCHUNGEN und Sportunfällen

Prellungen am Körper ohne Grund

Es scheint, dass blaue Flecken am Körper nicht ohne Grund auftreten können. Warum bildet sich jedoch ohne Blutergüsse plötzlich ein Hämatom? Tatsächlich hat dieses Phänomen natürlich eine Ursache und kann ein Signal für das Vorliegen einer schweren Krankheit sein.

Artikelinhalt

Häufige Ursachen das Auftreten von Hämatomen

Prellungen am Körper ohne Grund

In der Tat werden einige Krankheiten zu provozierenden Faktoren für das Auftreten eines blauen Flecks. Warum bildet sich ein Hämatom? Ein Bluterguss ist das Ergebnis einer kleinen Blutung unter der Haut, die durch eine Verletzung der Integrität der Wände von Blutgefäßen verursacht wird.

Kann zu einem ähnlichen Zustand führen:

  • Vaskulitis;
  • Krampfadern;
  • beeinträchtigte Durchblutung;
  • verminderte Elastizität der Gefäßwände;
  • niedrige Blutgerinnung;
  • nicht genügend Thrombozytenzahl.
  • Oft treten Blutergüsse am Körper aufgrund des längeren Gebrauchs von pharmakologischen Arzneimitteln auf. Am häufigsten wird eine ähnliche Nebenwirkung durch entzündungshemmende und Anti-Asthma-Medikamente, Analgetika und Antidepressiva verursacht. Sie verringern signifikant die Viskosität des Blutes, was zu Blutungen führt, wodurch Hämatome auftreten.

    Besonders häufig tritt ein solches Negativ aufgrund der Einnahme von Aspirin oder Cavinton auf. Wenn der Patient das ständige Vorhandensein von Blutergüssen beobachtet und sicher ist, dass keine Blutergüsse vorhanden sind, muss die Einnahme dieser Arzneimittelgruppe abgebrochen werden, da ihre weitere Anwendung zu schweren inneren Blutungen führen kann.

    Es wird derzeit angenommen, dass Blutergüsse am Körper ohne Grund aufgrund eines Mangels an einer Gruppe von Vitaminen auftreten. Das Fehlen der erforderlichen Menge an Vitaminen C, K, P kann den Zustand der Blutgefäße negativ beeinflussen und deren Zerbrechlichkeit erhöhen.

    Wenn sich regelmäßig Blutergüsse am Körper bilden, muss ein professioneller Hämatologe kontaktiert werden, der die Ursache der Pathologie eindeutig identifiziert und die Behandlung verschreibt.

    Formulare und Diagnoseoptionen

    Um herauszufinden, warum eine Person Hämatome hat, hilft in der Regel eine klinische Analyse einer Blutprobe und ein Koagulogramm. Wenn die Ursache für Beschwerden und kosmetische Defekte in einem Mangel an Vitaminen liegt, wird empfohlen, Ihre eigene Ernährung auszugleichen, indem Sie mehr Hühnereier, Seetang, Fischöl, Zitrusfrüchte, frische Kräuter und Kirschen in das Menü aufnehmen. Aprikosen und Brombeeren.

    Sie können einen vorgefertigten Vitamin- und Mineralkomplex am Apothekenkiosk erwerben.welches Ascorbinsäure, Bioflavonoide, Hesperidin und Rutin enthält.

    Prellungen am Körper ohne Grund

    Innerhalb eines Monats nach Beginn der Einnahme des Vitamin-Mineral-Komplexes muss der Defekt beseitigt werden. Wenn dies nicht der Fall ist, sollten Sie sich einer Diagnose unterziehen, mit der Sie genau herausfinden können, was die Ursache der Pathologie ist.

    Oft ist die Elastizität von Blutgefäßen aufgrund von altersbedingten Veränderungen, die das Gewebe des Körpers schwächen, beeinträchtigt. Darüber hinaus können sich ohne Grund Blutergüsse am Körper aufgrund eines hormonellen Ungleichgewichts bilden, das bei Frauen häufiger auftritt.

    Unzureichendes Östrogen in den Wechseljahren wirkt sich direkt auf den Zustand des Kreislaufsystems aus. Die daraus resultierenden Fehler können leicht die Zerbrechlichkeit der Kapillarwände und ihre weitere Zerstörung provozieren

    Wenn Hämatome aufgrund einer geringen Blutgerinnung auftreten, ist es ratsam, diese zu erhöhen, indem Sie mehr Lebensmittel essen, die reich an Vitamin K, Weißkohl und frischem Salat sind. In der traditionellen Medizin wird häufig empfohlen, Brennnessel zu verwenden, um das Blut zu verdicken.

    Dieser Rat sollte mit großer Vorsicht befolgt werden, da diese Behandlungsmethode bei Bluthochdruck zu Blutgerinnseln führen kann.

    Es lohnt sich auch, die Leber zu untersuchen, da sie für die Produktion spezieller Enzyme verantwortlich ist, die eine normale Blutgerinnung gewährleisten. Wenn sie nicht ausreichen, funktioniert das Organ nicht richtig.

    Manchmal treten bei einer onkologischen Erkrankung des Blutes blaue Flecken auf, daher sollten Sie die Dinge nicht von selbst loslassen. Sie müssen sicherstellen, dass die Ursache für die Blutergüsse am Körper eine geringfügige Verletzung war, die schnell vergessen wurde, und keine ernsthafte Krankheit.

    Frauen, die an Krampfadern leiden, wissen genau, warum Hämatome ständig auf der Hautoberfläche blühen. . Fettleibigkeit mit hoher, schmaler Ferse und übermäßiger Belastung der Beine führt häufig zu einer Schwächung der Kapillaren und Venen im oberflächlichen Gewebe.

    Eine hohe Gefäßzerbrechlichkeit wird auch durch Vaskulitis hervorgerufen. Bei dieser Krankheit beginnt das körpereigene Immunsystem, die Blutgefäße als Fremdelement wahrzunehmen und sie gezielt zu zerstören.

    Natürlich können Sie das Auftreten von Hämatomen erst nach entsprechender Behandlung beseitigen. Es ist jedoch viel einfacher, die Krankheit nicht zu behandeln, sondern zu verhindern. Wenn Sie wissen, warum sich Hämatome bilden, können Sie eine Reihe von vorbeugenden Maßnahmen ergreifen, um das Risiko der Entwicklung von Blutgefäßpathologien zu verringern und die Ursachen von Blutergüssen zu beseitigen.

    Vorbeugende Maßnahmen

    Es ist einfach und nicht zeitaufwändig, die Gründe zu verhindern, warum regelmäßig blaue Flecken am Körper auftreten.

    Es ist eher ein Lebensstil, der die richtige Ernährung sowie die notwendige körperliche Aktivität berücksichtigt:

    • Blutgefäße sollten gestärkt werden, indem ständig Lebensmittel verwendet werden, die reich an Vitaminen sindAminkomplexe;
    • Es ist ratsam, die Funktionalität der Leber genau zu überwachen;
  • Sie sollten keine pharmakologischen Medikamente verwenden, die die Blutgerinnung selbst beeinträchtigen.
  • Es ist mehr Zeit wert, draußen zu sein und aktiv Sport zu treiben. Eine Kontrastdusche und ein Gehen haben ebenfalls eine gute Wirkung
  • Wenn Sie anfällig für Allergien sind, sollten Sie die Wahrscheinlichkeit des Kontakts mit allergenen Substanzen begrenzen. Sie müssen auch Infektionen und Unterkühlung vermeiden, Faktoren, die den Zustand der Immunabwehr erheblich beeinflussen können. Eine routinemäßige Prophylaxe verringert das Risiko einer Vaskulitis
  • Vergessen Sie nicht, dass Hämatome häufig mit Krampfadern auftreten. Daher ist es unerwünscht, enge Schuhe zu tragen, um lange in sitzender Position zu sein. Sie müssen Ihr Gewicht überwachen und dürfen fetthaltige, scharfe Lebensmittel nicht missbrauchen. Wenn Sie an einer Krankheit leiden, können Sie Blutergüsse entfernen, indem Sie Kompressionsstrümpfe tragen.
  • Ein Bluterguss kann nicht ohne Grund auftreten. Dies ist ein Zeichen von Unwohlsein, häufig eine gefährliche Krankheit, die nur bei Kontaktaufnahme mit einer medizinischen Einrichtung festgestellt werden kann. Selbstmedikation ist in diesem Fall mit Komplikationen behaftet, die enorme Gesundheitsschäden verursachen können.

    Knieprobleme | Gefahren für das größte Gelenk des Körpers

    Vorherigen post Haarabschluss - lassen Sie Ihr Haar schick aussehen!
    Nächster beitrag Wir organisieren eine Kinderparty