Ursache von Brustschmerzen, Schmerzen in der Brust, Brustkorbschmerzen

Verbrennungen in der Brust: die häufigsten Ursachen für Beschwerden

Brennen, Quetschen und andere unangenehme Zustände in der Brust gehören zur Symptomatik vieler Krankheiten. Wenn sie auftreten, sollte eine Person daher zunächst einen Arzt konsultieren ... In diesem Bereich sind viele Organe aus verschiedenen Körpersystemen lokalisiert, und die Niederlage jedes einzelnen von ihnen kann von einem brennenden Gefühl begleitet sein.

Um solche unangenehmen Phänomene loszuwerden, müssen Sie den provozierenden Faktor identifizieren und beseitigen. Unter diesen Umständen ist zunächst eine gründliche Diagnose erforderlich.

Artikelinhalt

Warum brennt und tut die Brust weh?

Eines der wichtigsten Organe in diesem Bereich ist das Herz mit all seinen Gefäßen und Membranen. Dieses Organ ist für den Bluttransport durch den Körper verantwortlich. Das Herz befindet sich hinter dem Brustbein und ist leicht nach links verschoben.

Deshalb sind die sogenannten Herzschmerzen in der Mitte des Brustbeins und nicht auf der linken Seite zu spüren, wie viele glauben:

Verbrennungen in der Brust: die häufigsten Ursachen für Beschwerden
  • Anfall von Angina pectoris oder Angina pectoris. Ein brennendes Gefühl, Enge , ein Gefühl des Quetschens hinter dem Brustbein oder auf der linken Seite der Brust ist ein klassisches Zeichen für einen Angina-Anfall. Beschwerden und Schmerzen bei dieser Krankheit treten normalerweise nach emotionalem oder körperlichem Stress auf, verstärken sich und verschwinden schnell, wenn Sie sich beruhigen oder die körperliche Arbeit einstellen oder Nitroglycerin einnehmen. In der Regel überschreitet die Dauer eines Angriffs nicht eine Viertelstunde;
  • Myokardinfarkt. Das Vorhandensein dieses Zustands kann gesagt werden, wenn ein Anfall von Angina pectoris für eine lange Zeit nicht verblasst und durch das obige Nitroglycerin nicht gestoppt wird. Die Hauptbedingungen, die auf die Entwicklung eines Myokardinfarkts hinweisen - Quetschungen und Schmerzen im Herzen. In diesem Fall müssen Sie dringend ins Krankenhaus, es ist besser, einen Krankenwagen zu rufen oder den Patienten selbst zu nehmen;
  • Lungenembolie. Die Ursache der Krankheit ist eine tiefe Venenthrombose der Beine. Ein Thrombus (Blutgerinnsel) bricht von der Wand einer Vene im Bein ab und wandert durch den Körper. Es ist sehr wahrscheinlich, dass es zu einer Verstopfung der Äste der Lungenarterie kommt, was zu einer Ischämie des Lungengewebes führt. Zu den Symptomen einer Thromboembolie gehören neben Atemschmerzen auch Atemnot, Husten mit blutigem Schleim und zeitweise Atemnotth Atem. Thromboembolie ist eine lebensbedrohliche Erkrankung, die dringend ärztliche Hilfe erfordert und tödlich sein kann
  • Myokarditis. Kann nach Herzschäden, z. B. viral, aufgrund von Allergien oder einer Autoimmunerkrankung auftreten. Wenn es in der Brust brennt und schmerzt, ist es durchaus möglich, die Entwicklung dieser Pathologie zu vermuten;
  • Rheuma. Diese Krankheit kann das Herz und seine Membranen betreffen, daher können Schmerzen und andere Symptome als Beginn entzündlicher rheumatischer Komplikationen angesehen werden
  • Kardioneurose. Es tritt vor dem Hintergrund von regelmäßigem Stress und psycho-emotionalem Stress auf. Oft wird die Krankheit durch Schmerzen in der linken Hälfte des Brustbeins angezeigt, es können jedoch auch andere unangenehme Phänomene auftreten. Das Schmerzsyndrom bei Neurosen hält lange genug an, ist nicht mit körperlicher Aktivität verbunden, wird nicht durch Nitroglycerin gestoppt, sondern verschwindet fast immer nach Einnahme von Beruhigungsmitteln.
  • Warum brennt es im Brustbereich: andere Gründe

    Dieses Phänomen kann durch andere Faktoren ausgelöst werden. Die häufigsten davon sind:

    • Intensive körperliche Aktivität;
  • Ein qualvoller Husten;
  • Bruch des Brustbeins oder der Rippe;
  • Prellung der Brust;
  • Sodbrennen;
  • Magengeschwür;
  • Erkrankungen der Gallenblase;
  • Hernie der Speiseröhrenöffnung des Zwerchfells;
  • Entzündung der Speiseröhre, begleitet vom Rückfluss von Magensaft;
  • Skoliose der Brustwirbelsäule;
  • Interkostalnervneuralgie;
  • Herpes zoster;
  • Myositis ist eine Entzündung der Interkostalmuskulatur.
  • Verbrennungen in der Brust: die häufigsten Ursachen für Beschwerden

    Schauen wir uns die aufgeführten Gründe und ihre anderen Symptome genauer an. Zum Beispiel gibt es bei Sodbrennen meistens ein brennendes Gefühl entlang der gesamten Linie der Speiseröhre, beginnend mit der Lokalisation des Magens und endend am Hals. Ein Brennen ist mehrere Stunden lang zu spüren und wird von saurem Aufstoßen begleitet.

    Um Beschwerden zu beseitigen, müssen Sie ein Glas Wasser mit einem darin verdünnten Löffel Soda trinken. Wenn Sodbrennen häufig auftritt, müssen Sie einen Gastroenterologen aufsuchen und die Ursache ermitteln.

    Neben anderen Läsionen des Magen-Darm-Trakts verursacht ein brennendes Gefühl häufig einen Reflux der Ösophagitis - eine entzündliche Erkrankung der Speiseröhre. Es ist gekennzeichnet durch die Tatsache, dass es eine umgekehrte Emission von Magensaft gibt, der die Wände und die Schleimhaut der Speiseröhre wegfrisst. Das Brennen ist im unteren Teil der Brust lokalisiert und dauerhaft.

    Drückt, schmerzt und brennt in der Brust, wennErkrankungen der Atemwege

    Diese Symptome können auf Atemprobleme hinweisen:

    • Bilaterale Lungenentzündung;
  • Grippe;
  • Angina;
  • Husten mit Bronchitis.
  • Entzündungskrankheiten, begleitet von Fieber und Husten, sind die Hauptursache für Brustbeschwerden. Unangenehme Empfindungen können dauerhaft sein oder nur auftreten, wenn Sie husten, in der Mitte lokalisiert sind oder sich zur Seite bewegen (rechts oder links). Bei bilateraler Lungenentzündung und Lungenpleuritis kann sich das Symptom auf das gesamte Brustbein ausbreiten.

    Darüber hinaus beinhalten Halsschmerzen, Grippe und andere Entzündungen auch Beschwerden in diesem Bereich in ihren Symptomen. Es gibt auch hohes Fieber, Schmerzen beim Schlucken, Husten usw.

    Beschwerden in der Brust bei psychiatrischen Störungen

    Verbrennungen in der Brust: die häufigsten Ursachen für Beschwerden

    Die Ursache von Schmerzen können starke emotionale Erfahrungen, emotionale Umwälzungen und Stress sein. Viele Menschen beschweren sich über solche Empfindungen, obwohl körperlich alles mit ihrem Körper normal ist. In diesem Fall ist das Unbehagen dauerhaft und verschwindet nicht, wenn Sie Medikamente einnehmen oder Ihre Körperhaltung ändern.

    Dieser Zustand kann zu vermindertem Appetit, Apathie, verminderter Konzentration und Reizbarkeit führen. In diesem Fall benötigen Sie die Hilfe eines Psychologen.

    Wie werden Brustbeschwerden beseitigt?

    Zuerst müssen Sie den Grund für ihr Erscheinen ermitteln. Dies kann nur von einem Spezialisten und nach Erhalt der Diagnoseergebnisse durchgeführt werden. Die Behandlung wird abhängig von der Ursache der Beschwerden verordnet. Wenn beispielsweise der Verdacht auf eine Pathologie des Herzens oder der Blutgefäße besteht, müssen Sie sich einer Ultraschalluntersuchung des Herzens und einer Elektrokardiographie (EKG) unterziehen. Nach dem Erkennen der Krankheit wird eine geeignete Therapie verschrieben

    Wenn es aufgrund von Erkrankungen der Atemwege brennt, können Sie in der Regel nicht auf eine Antibiotikatherapie verzichten. Die Wahl des Antibiotikums und seiner Dosis ist Sache des Arztes.

    Verbrennungen in der Brust: die häufigsten Ursachen für Beschwerden

    Bei Sodbrennen und anderen Magen-Darm-Beschwerden muss die Schleimhaut geschützt werden. Hierzu werden Medikamente wie Almagel , Phosphalugel und dergleichen verschrieben. Mit zunehmendem Säuregehalt werden Ranitidin , Omeprazol , Famotidin usw. verwendet.

    Bei Entzündungen der inneren Organe in der Brust können Sie die Haupttherapie mit Volksheilmitteln ergänzen, jedoch nur nach Erlaubnis des Arztes. Zum Beispiel hat sich die Infusion von Kamille und Salbei bewährt. Solche Infusionen können fertig gekauft oder selbst hergestellt werden.

    Noch einmal, es sollte beachtet werden, dass es keinen einzigen Weg gibt, das Brennen zu beseitigen.

    Wie Sie oben sehen können, gibt es viele Gründe, die zu diesem Phänomen führen können, und jeder von ihnen hat seine eigenen BehandlungsmethodenEnia. Daher ist es besser, diese Angelegenheit einem Spezialisten anzuvertrauen und so schnell wie möglich Hilfe zu suchen.

    Brustschmerzen // Ursachen, Diagnose & Behandlung | Liebscher & Bracht

    Vorherigen post Wie man Antibiotika aus dem menschlichen Körper entfernt
    Nächster beitrag Grundlagen und Prinzipien der Behandlung von Hemlock-Krebs