Graupapagei | Reportage für Kinder | Anna und die Haustiere

Merkmale der Pflege von Papageien

Wellensittiche sind recht häufige Bewohner von Stadtwohnungen. Kleine helle Vögel mit einer freundlichen Einstellung werden sehr schnell zu Favoriten ihrer Besitzer. Australien gilt als Geburtsort der Wellensittiche. In der Natur leben Vögel in Herden. Sie bevorzugen Orte in der Nähe von Gewässern, aber sie sind ziemlich oft in der Stadt zu finden.

Herden, die unter natürlichen Bedingungen leben, sind tagsüber damit beschäftigt, nach Nahrung und Wasser zu suchen, und abends suchen sie Zuflucht an abgelegenen Orten in den Bäumen.

Artikelinhalt

Was müssen Sie über die Pflege Ihres Vogels wissen?

Die Pflege von Vögeln ist einfach, weist jedoch einige Besonderheiten auf. Bei der Anordnung eines Käfigs für Wellensittiche oder Lovebirds müssen Holzstangen in unterschiedlichen Höhen installiert werden. Sie können auch eine kleine Leiter, einen Spiegel, Ringe und Glocken in den Käfig stellen.

Merkmale der Pflege von Papageien

Der Platz für den Käfig sollte sich nicht in einem Luftzug befinden, da sich die Vögel sonst erkälten können.

Es wird nicht empfohlen, es dort zu installieren, wo es den ganzen Tag direktem Sonnenlicht ausgesetzt ist. Vom späten Frühling bis zum frühen Herbst können Papageien draußen oder auf dem Balkon gefangen werden.

Jeden Tag wird der Käfig gereinigt, das Wasser in der Trinkschale gewechselt und das Futter erneuert. Es ist nützlich, die Papageien von Zeit zu Zeit aus dem Käfig zu lassen und sie durch den Raum fliegen zu lassen.

Damit Vögel gesund sind, sollte ihre Ernährung aus Getreide, Gemüse- und Obststücken bestehen.

Warum brauchen Papageien ein Nest?

Merkmale der Pflege von Papageien

Viele Besitzer mehrerer Lovebirds oder Wellensittiche versuchen, sie zu züchten. Aber die Zeit vergeht und der Nachwuchs erscheint nicht. Der Grund ist, dass in der Natur ein Weibchen ein Nest in der Mulde eines Baumes ausrüstet. Nur wenn ein so abgelegener Ort erscheint, muss sie möglicherweise Küken ausbrüten.

Nur sehr wenige Personen sind in der Lage, Eier in einem ungeklärten Käfig zu inkubieren. Wenn Sie also ernsthaft Nachkommen von Ihren Haustieren erhalten möchten, müssen Sie ein Nest, das Sie selbst gekauft oder hergestellt haben, in den Käfig stellen.

Vor dem Aufbau eines Bruthauses muss festgestellt werden, ob die Vögel das für die Zucht erforderliche Alter erreicht haben. Die Produktionszeit bei Papageien beginnt bei anderthalb Jahren und erreicht einen Höhepunkt zwischen 2 und 4 Jahren. Aufgrund des geselligen Lebensstils ist der ProzessDie ss-Reproduktion ist in solchen Zellen erfolgreicher, in denen mehrere Paare von Individuen leben.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, das Alter eines Vogels zu bestimmen.

Merkmale der Pflege von Papageien

Bei Wellensittichen erreicht das charakteristische Kopfmuster den Schnabel nur bei sehr jungen Personen, die mehrere Monate erreicht haben. Die Zeichnung über dem Schnabel verschwindet nach der ersten Häutung. Es passiert für jeden anders, aber in der Regel häuten sich Papageien zum ersten Mal im Alter von 4 bis 6 Monaten.

Eine andere Möglichkeit, das Alter zu bestimmen, besteht darin, die Iris zu betrachten. Wenn sich keine Iris um das Auge befindet, ist der Papagei sechs oder sieben Monate alt. Je breiter die Iris ist, desto älter ist der Vogel.

Wenn Sie festgestellt haben, dass die Vögel die Pubertät erreicht haben, ist es Zeit, das Haus in den Käfig zu stellen.

Arten von Nisthäusern

Bevor Sie ein Nest für Ihre Wellensittiche bauen, müssen Sie herausfinden, was sie sind.

Je nach Design werden alle Häuser in die folgenden Typen unterteilt:

Merkmale der Pflege von Papageien
  • vertikal;
  • horizontal;
  • Kompromiss.
  • Betrachten wir, wie sich das Design der einzelnen Typen unterscheidet und welche Vor- und Nachteile sie haben.

    Ein vertikales Nest, ein Haus für Wellensittiche, hat die Abmessungen 20 * 20 * 25 cm. Der Eingang befindet sich an der Vorderwand, 3 cm vom oberen Rand entfernt.

    Unterhalb der Kerbe ist ein Barsch so angebracht, dass ein Ende 10 cm nach außen und das andere 3 cm nach innen ragt. Der Hauptnachteil dieser Konstruktion besteht darin, dass das Weibchen beim Versuch, in das Nest zu gelangen, die Eier beschädigen kann.

    Ein horizontales Nest für Lovebirds oder Wellensittiche ist bequemer als ein vertikales. Es schließt Schäden am Mauerwerk durch das Weibchen aus.

    Die Abmessungen sind die gleichen wie für die vertikale Struktur, aber die lange Seite fungiert jetzt als Boden und Decke. Der Eingang zu einem solchen Haus erfolgt von der Seite und tritt 3 cm vom Dach zurück. Der Durchmesser des Stichlochs beträgt 5 cm. Der Barsch ist außerhalb des Hauses angebracht. Nahe der Innenseite des Stichlochs ist eine kleine Schwelle gebaut. Dank ihm werden die Kupplung und nur die geschlüpften Küken nicht beschädigt, und im Laufe der Zeit können die wachsenden Vögel nach draußen schauen.

    Die dritte Option ist eine Konstruktion, die die Vorzüge der ersten beiden Modelle kombiniert.

    Merkmale der Pflege von Papageien

    Das Küken befindet sich so, dass die Küken das Haus nicht zu früh verlassen. Der Schritt nach innen verhindert, dass das Weibchen die Kupplung und die Küken beschädigt. Die Abmessungen des Kompromissnestes für Wellensittiche sind wie folgt: Boden - 22 * ​​15 cm, Wandhöhe - 20 cm, Eingangsdurchmesser - 4 cm.

    Ein Holzbarsch wird so unter den Eingang eingeführt, dass seine Länge außen 10 cm und innen 2 cm erreicht. Am Boden befindet sich eine runde Vertiefung, deren Tiefe innerhalb von 1-2 cm liegen sollte. Hier werden die Eier geschlüpft. Wenn Sie sich entscheiden, ein Nest zu bauenFür einen weiblichen Wellensittich mit eigenen Händen ist es am besten, dieses spezielle Design zu wählen.

    Außerdem muss jede der Strukturen ein abnehmbares Dach haben, mit dem Sie die Kupplung und die Küken inspizieren, reinigen und desinfizieren können.

    Sie können aus Pappe, Sperrholz oder Holz ein Nest für Papageien bauen. Unabhängig vom Material werden zur Belüftung mehrere kleine Löcher in die Seitenwände gemacht.

    Arbeitsschritte

    Bevor Sie mit Ihren eigenen Händen ein Papageiennest bauen, müssen Sie alle Details des zukünftigen Designs auf ein Blatt Papier zeichnen.

    Merkmale der Pflege von Papageien

    Als nächstes wird die Zeichnung sorgfältig auf ein Blatt Pappe, Sperrholz oder ein Holzbrett übertragen. Dann werden je nach Material alle Details ausgeschnitten oder ausgesägt.

    In den Rohling, der die Vorderwand sein wird, wird ein Loch für das zukünftige Stichloch gemacht.

    In den Seitenwänden werden zur Belüftung Löcher mit einem Durchmesser von 0,8-1 cm angebracht. Vorbereitete Teile werden zusätzlich zum Dach zusammengebaut und mit Klebstoff, Nägeln oder kleinen Schrauben befestigt. Eine Schwelle wird von der Seite des Stichlochs in die fertige Struktur eingesetzt, ein Barsch wird eingeführt.

    Vor der Installation wird das Haus desinfiziert und gut getrocknet. Die Struktur ist an einer der Wände des Käfigs befestigt. Auf dem installierten Haus befindet sich ein Dach. Im Nest ist keine zusätzliche Beleuchtung erforderlich.

    Nach Abschluss dieser relativ einfachen Manipulationen ist das Vogelnest fertig. Es ist jedoch weiterhin erforderlich, es weiter auszurüsten.

    Heimwerker und Pflege

    Da Papageien keine Nester aus Zweigen, Zweigen oder anderem Material herstellen, müssen Sie zusätzliche Vorkehrungen treffen.

    Dazu müssen Sie sich um die Bettwäsche kümmern.

    Merkmale der Pflege von Papageien

    Was können Sie in ein Papageiennest legen? Es wird empfohlen, gut getrocknetes Sägemehl in das Haus zu geben. Sie können Abfälle von allen Arten außer Nadelbäumen verwenden.

    Um Parasiten, die im Gefieder von Vögeln leben, abzuschrecken, bevor Sie Sägemehl in das Nest geben, können Sie Apothekenkamille (1 Teelöffel) mit ihnen mischen.

    Die Pflege des Nestes besteht aus einer regelmäßigen Reinigung und Desinfektion.

    Die erste Reinigung wird durchgeführt, wenn die Küken zwei Wochen alt sind. Sie werden in einen Karton gebracht, während Eierschalen aus dem Haus entfernt und Sägemehl geschnitten wird. Nachdem die Brut das Haus verlassen hat, wird eine zusätzliche Desinfektion durch Verbrühen mit kochendem Wasser durchgeführt.

    Wie Sie sehen, ist nichts kompliziert. Sie können Ihren Vögeln leicht mit einem gemütlichen Nest gefallen.

    Papageienhaltung artgerecht [TseZ]

    Vorherigen post Grundlegende Empfehlungen zur Herstellung einer dünnen Taille: Übungen und Ernährungsregeln
    Nächster beitrag Einen flachen Bauch zu bilden ist einfach!