Praxis-Test: Vollkorn statt Weißmehl für eine gesunde Ernährung | Faszination Wissen | Doku | BR

Vorteile der Zuckerentwöhnung

Schokolade, süße Brötchen, Gebäck, Kuchen und Süßigkeiten erfüllen das Leben mit Freude. Der Zucker in ihrer Zusammensetzung erregt die Teile des Gehirns, die für Lustgefühle verantwortlich sind. Infolgedessen verbessert sich die Stimmung der Person für kurze Zeit. Dies ist jedoch der einzige positive Effekt, den Zucker auf den Körper hat. Es gibt viel mehr negative Auswirkungen. Lassen Sie uns herausfinden, was passiert, wenn Sie Zucker vollständig aufgeben.

Artikelinhalt

Die Wirkung von Zucker auf den menschlichen Körper

Die negativen Auswirkungen von Zucker:

  1. Störung des endokrinen Systems, die zu Diabetes mellitus, Psoriasis und anderen Krankheiten führt.
  2. Erhöhter Druck.
  3. Verminderte Immunität.
  4. Auslösen von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs, Gehirnkrankheiten
  5. Gedächtnisstörung.
  6. Verdauungsstörungen, Blähungen.
Vorteile der Zuckerentwöhnung

Zucker fördert die Produktion von Cortisol, einem Stresshormon. Schweres Erwachen am Morgen, schlechter Schlaf und unvernünftige Müdigkeit am Tag können durch das Essen von Süßigkeiten verursacht werden.

Zucker führt auch zu einer Verringerung der natürlichen Produktion von Dopamin, was zu Depressionen, Depressionen und Blues führt.

Ein lebloser Teint, Beutel unter den Augen, Pigmentierung - das sogenannte Zuckergesicht - sind auch Ausdruck eines übermäßigen Konsums von Süßigkeiten. Dieser Effekt wird durch Auslösen einer Entzündungsreaktion erzielt - Glykation.

Süße Lebensmittel erhöhen die Insulinproduktion, wodurch der Körper daran gehindert wird, Fett als Kraftstoff zu verwenden. Infolgedessen wird Zucker fett und erhöht das Gewicht (insbesondere um die Hüften und die Taille). Der Ausschluss von Süßigkeiten aus der Ernährung normalisiert die mit der Insulinproduktion verbundenen Prozesse - der Körper beginnt, Kalorien zu verbrennen, und das Gewicht normalisiert sich wieder.

Die negativen Folgen der Vermeidung von Zucker. Brechen

Eine schnelle Ablehnung in den ersten Tagen kann schmerzhaft sein. Der Zustand ähnelt dem Drogenentzug. Es besteht der Wunsch, Kohlenhydratnahrung zu konsumieren, die den Zuckermangel ausgleicht und die Stimmung für kurze Zeit verbessert. Nach einer Weile wird es notwendig, die Empfindungen zu wiederholen. Dies ist das Standardabhängigkeitsdiagramm. Wenn Sie Süßigkeiten ablehnen, können heißes Temperament und sogar Aggressivität auftreten.

So vereinfachen Sie die Ablehnung

Kann man Zucker für immer aufgeben? Zu dem süßen Manngewöhnt sich seit seiner Kindheit daran. Für eine schmerzlose Ablehnung empfehlen Experten, den Verbrauch schrittweise zu reduzieren.

  • Finden Sie den Grund für Ihre Naschkatzen. Seine Verwendung ist oft mit schlechter Laune verbunden. Um den Verbrauch zu minimieren, ersetzen Sie Schokolade oder Brot durch etwas, das auch positive Emotionen hervorruft.
  • Richten Sie eine Diät ein: Essen Sie 5-6 Mal am Tag in kleinen Portionen mit Pausen von nicht mehr als 4 Stunden
  • Überwachen Sie Ihren versteckten Zucker in Saucen, Ketchup, Brot und anderen Lebensmitteln.
  • Nehmen Sie mehr gesunde Kohlenhydrate in die Ernährung auf - sie verlängern das Völlegefühl.
  • Ersetzen Sie Zucker durch Honig, Süßigkeiten - durch Früchte und getrocknete Früchte. Die darin enthaltene Fruktose ist nicht nur vorteilhaft, sondern befriedigt auch das emotionale Bedürfnis des Körpers nach Süßigkeiten
  • Wenn es schwierig ist, sofort aufzugeben, können Sie die Zuckermenge schrittweise auf einen Löffel anstatt auf zwei reduzieren.

Die Vorteile der Vermeidung von Zucker für den Körper

Die beste Motivation, eine schlechte Angewohnheit ganz aufzugeben, besteht darin, das Ergebnis zu kennen. Und es beinhaltet:

  1. Gewichtsverlust.
  2. Stärkung der Immunität.
  3. Normalisieren Sie den Schlaf.
  4. Erhöhen Sie die Aufmerksamkeitskonzentration.
  5. Elastisches, straffes Gesicht, glatte, saubere Haut mit natürlicher Ausstrahlung aufgrund der Beendigung der Kollagenzerstörung.
  6. Gesunde Zähne. Der meiste Zucker, den Sie essen, bleibt als Plaque auf Ihren Zähnen. Orale Bakterien interagieren mit ihm und bilden eine Säure, die den Zahnschmelz zerstört. Es beginnt zu blättern und bricht auch nach dem Bürsten ab.
  7. Verbessert die Leberfunktion.

Zusammenfassend möchte ich nur einige der positiven Veränderungen hervorheben, die Ihrem Körper passieren werden: Ihre Haut wird sich verbessern, Sie werden einen Anstieg von Energie und Kraft spüren, Ihr Immunsystem wird stärker und gesünder und Ihr Gehirn beginnt sich zu erinnern selbst die komplexesten Informationen.

Glücklicher Nichtraucher: seit Oktober 2012 rauchfrei mit der Weiss Methode

Vorherigen post Rezepte für Zucchini, gefüllt mit Hackfleisch und im Ofen gebacken
Nächster beitrag Was ist, wenn die Nachbarn überflutet sind? Wir suchen einen Ausweg aus der Situation