Verstopfte Arterien - was tun bei Gefäßverschluss?

Wie kann man Gefäßzerbrechlichkeit vermeiden und behandeln?

Fast jeder hat Probleme mit Blutgefäßen. Oft ist schlechte Gesundheit genau mit ihrer Funktionsweise verbunden. Eine Verletzung des Blutflusses geht mit einem Sauerstoffmangel der Organe bzw. Gewebe einher. In allen Systemen treten Ausfälle auf. Basierend auf dem oben Gesagten können wir zu dem Schluss kommen, dass die Symptome von Gefäßpathologien sehr unterschiedlich sein können. Atherosklerose, Bluthochdruck und andere Pathologien können die Funktionen von Herz, Nieren, Gehirn usw. stören.

Normalerweise sind die Wände der Blutgefäße elastisch und stark, sie dehnen sich aus, erhöhen den Blutfluss, was einen Druckanstieg verhindert, und verengen sich beispielsweise, um während der kalten Jahreszeit Wärme im Körper zu halten. Wenn die Dicke und Elastizität der Gefäße abnimmt, entwickeln sich verschiedene Pathologien. Die häufigsten Ereignisse sind Bluthochdruck, Krampfadern und Arteriosklerose.

Artikelinhalt

Gründe Fragilität der Blutgefäße

Dieses Körpersystem ist eine Art Indikator für seinen Zustand. Verschiedene Mechanismen erhalten den Gefäßtonus, ihre Stabilität, Struktur und Permeabilität aufrecht. Dazu gehören das neuroendokrine Gleichgewicht, Hormone, Druck, Stoffwechsel, Intoxikation, Blutpathologien und angeborene Wanddefekte.

Die folgenden Gründe für die Entwicklung der Fragilität können unterschieden werden:

Wie kann man Gefäßzerbrechlichkeit vermeiden und behandeln?
  1. Hormonelles Ungleichgewicht, bei dem ein Überschuss an Östrogen vorliegt;
  2. Angeborene Wandpathologien, die sich in ihrer Zerbrechlichkeit und Dünnheit manifestieren;
  3. Atherosklerose;
  4. Krampfadern;
  5. Vitaminmangel;
  6. Hypertonie begleitet von Nasenbluten;
  7. Stoffwechselstörungen;
  8. Blutkrankheiten: Leukämie, Thrombozytopenie;
  9. Diabetes, diabetische Angiopathie;
  10. Einnahme von Medikamenten: hormonelle orale Kontrazeptiva, Antikoagulanzien.

Wer braucht eine Gefäßverstärkung?

Zur Risikogruppe gehören Personen, die einen überwiegend sitzenden Lebensstil führen, z. B. Büroangestellte. Darüber hinaus kann eine Vorbeugung für diejenigen erforderlich sein, die einen starken Nervenschock erlebt haben. Es besteht auch ein Bedarf dafür mit einem Mangel an viTamine E, C und P. Bei Erkrankungen des Blutsystems ist auch die Unterstützung obligatorisch. Verschiedene Krankheiten wie Krampfadern und Arteriosklerose müssen ebenfalls behandelt werden

Bei langfristigen aktuellen Pathologien, z. B. Grippe und anderen Infektionen mit chronischer Entzündung der Drüsen, hohem Blutdruck, Rheuma und Entzündung der Nieren, kann eine Stärkung erforderlich sein. Um die Ursachen der Fragilität festzustellen, müssen zunächst Urin- und Blutuntersuchungen bestanden werden.

Symptome der Fragilität von Blutgefäßen

Die Pathologie macht sich durch die folgenden Erscheinungsformen bemerkbar:

Wie kann man Gefäßzerbrechlichkeit vermeiden und behandeln?
  1. Häufiger Schwindel;
  2. Verdunkelung der Augen mit einer starken Veränderung der Körperhaltung;
  3. Pulsierende Kopfschmerzen;
  4. Kalte Hände und Füße, auch in der warmen Jahreszeit;
  5. Blutergüsse auch bei leichten Schlägen;
  6. Gelenkschmerzen bei Wetteränderungen;
  7. Scharfe Drucksprünge nach oben und gegenüber;
  8. Wiederkehrende Nasenbluten;
  9. Das Auftreten eines Gefäßnetzwerks auf der Hautoberfläche;
  10. Ohnmacht.

Behandlung der Fragilität von Blutgefäßen

Eine kranke Person sollte sich daran erinnern, dass eine sehr schwere Krankheit hinter einem solchen Phänomen verborgen sein kann. Es lohnt sich also nicht, einen Spezialisten aufzusuchen. Wenn regelmäßig Blutungen auftreten, ist es am besten, sich nicht selbst zu behandeln. Andernfalls können Sie, wenn der Zustand gefährlich ist, versuchen, ihn selbst zu bewältigen.

Zuerst müssen Sie die Ursache identifizieren und dann fortfahren, um sie zu beseitigen. Es ist notwendig, einen integrierten Ansatz für das Problem durchzuführen, eine Kombination aus Diät-Therapie, medikamentöser Behandlung, Volksheilmitteln und Gewohnheitskorrektur.

Ernährung bei Störungen des Gefäßsystems

Die Ernährung sollte mit Lebensmitteln angereichert werden, die viele Vitamine und angioprotektive Substanzen (Kalzium, Magnesium) enthalten.

Wie kann man Gefäßzerbrechlichkeit vermeiden und behandeln?

Zum Beispiel werden mehr Hühnchen, See- und Flussfisch, rohes Gemüse und Obst, Eier, Knoblauch und Zwiebeln, Auberginen, Getreide, Nüsse, Hülsenfrüchte, Sauermilch, Äpfel, Zitronen, Grapefruits und Vollkornbrot in das Menü aufgenommen. Es wird empfohlen, bei der Zubereitung von Speisen das Kochen und Schmoren vorzuziehen.

Bestimmte Lebensmittel müssen ebenfalls ausgeschlossen werden. Zum Beispiel gebraten, da es den Cholesterinspiegel erhöht, was sich nachteilig auf die Gesundheit des Gewebes auswirkt. Das Verbot umfasst Backen, Brot, geräuchert, scharf, Gewürze.

Gerichte sollten mäßig gesalzen sein, Zucker ist auch besser nicht zu missbrauchen. Begrenzen Sie Kaffee und Soda.

Arzneimittel gegen Gefäßzerbrechlichkeit

Die Verwendung einer solchen ist bei persistierender Pathologie ratsam. Es wird nicht empfohlen, sie alleine zu verwenden, ohne vorher einen Arzt zu konsultieren.

Der Spezialist kann folgende Medikamente verschreiben:

  1. Ukrwärmende Vitamine. Dazu gehören verschiedene Multivitaminkomplexe, beispielsweise Duovit sowie Ascorbinsäure;
  2. Angioprotektoren. In der Regel handelt es sich dabei um Arzneimittel auf Rosskastanienbasis, z. B. Aescusan, Aescin . Sehr oft werden sie verschrieben, wenn die venösen Gefäße in den Beinen zerbrechlich sind;
  3. Auch wenn die Funktion der Venen beeinträchtigt ist, werden Venotonika verschrieben, die sich zusätzlich positiv auf die Arbeit der Kapillaren auswirken. Dazu gehören Normal , Detralex , Troxevasin , Phlebodia ;
  4. Wenn die Gründe bei Arteriosklerose verborgen sind, müssen Cholesterinplaques gereinigt werden. Dies geschieht mit Tools wie Lovastatin und Atorvastatin;
  5. Zusätzlich zu Vitaminen werden Tabletten gezeigt, die Calcium und Magnesium enthalten, z. B. Calcemin , Calcium D3 Nycomed , Calciumdobesylat.

Behandlung mit Volksheilmitteln

Wie kann man Gefäßzerbrechlichkeit vermeiden und behandeln?

Verschiedene Rezepte, die seit der Antike verwendet wurden, haben aufgrund ihrer Wirksamkeit das Vertrauen vieler Menschen gewonnen. Sie sind besonders nützlich für diejenigen, die aufgrund altersbedingter Veränderungen Probleme haben. Verschiedene Pflanzen und Naturprodukte werden zu unersetzlichen Helfern bei der Behandlung.

Die Infusion von Feldstahl hat sich bei einer Verletzung der Durchblutung der Beine als sehr wirksam erwiesen. Zur Zubereitung des Arzneimittels benötigen Sie 2 EL. l. Wurzel und 1/2 Liter kochendes Wasser.

Die Zutaten werden gemischt und 30 Minuten bei schwacher Hitze gekocht. Das Mittel wird nach dem Sieben bis zu viermal täglich ein halbes Glas oral eingenommen. Ein Aufguss von Walnussblättern wird auf ähnliche Weise hergestellt, es wird nur 1 EL benötigt. l. Rohstoffe und eineinhalb Gläser kochendes Wasser. In diesem Fall werden die Zutaten nicht gekocht, sondern einfach darauf bestanden. Sie trinken das Medikament bis zu dreimal täglich, 150 ml.

Abkochungen und Infusionen auf der Basis von Bergsteigern wirken sich günstig auf den Zustand von Kapillaren, Venen und Arterien aus. Sie können sie gemäß den oben genannten Methoden vorbereiten. Alternative Blätter und Beeren von Johannisbeeren können dienen: 1 EL. l Rohstoffe werden mit einem Glas heißem Wasser gekocht. Das Produkt wird ½ Tasse getrunken.

Eine erhöhte Zerbrechlichkeit der Blutgefäße kann durch die Verwendung von schwarzer Eberesche (Apfelbeere) leicht beseitigt werden. Sie wirken sich jedoch unabhängig von der Krankheitsursache positiv aus. Sie können frisch gegessen, zu Saft, Kompott oder Zuckermischung verarbeitet werden. Sie müssen jedoch auf Menschen achten, die unter Druckabfällen leiden.

Wie kann man Gefäßzerbrechlichkeit vermeiden und behandeln?

Zitronensaft ist ein ausgezeichnetes therapeutisches und prophylaktisches Mittel. Vor dem Gebrauch wird es mit gekochtem warmem Wasser im Verhältnis 1 zu 3 verdünnt und mit Honig gesüßt

Hagebutte ist insbesondere für Blutgefäße und für den gesamten Organismus nützlich. Für 10 g trockene Beeren der Pflanze werden 200 ml kochendes Wasser benötigt. Zutatnty mischen und darauf bestehen. Sie trinken zweimal am Tag ein halbes Glas.

Es ist sehr wichtig, sich an ein Problem wie die Blutverdickung bei gleichzeitiger Stärkung der Blutgefäße zu erinnern. Es ist kategorisch kontraindiziert für diejenigen, die sich einer Therapie mit blutverdünnenden Medikamenten unterziehen.

Es sollte auch beachtet werden, dass Sie unabhängig von den Methoden zur Behandlung von Krankheiten nicht experimentieren sollten.

Wenn sich Ihr Zustand verschlechtert, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

Arteriosklerose rückgängig machen? | Dr.Heart

Vorherigen post Klematis
Nächster beitrag Wann sollten Plastikkronen platziert werden?