Puffreis: Mit heißer Luft zum coolen Snack | Tricks der Lebensmittelindustrie

Wie macht man Puffreis zu Hause?

Puffreis ist parboiled Reiskörner, die während einer bestimmten Wärmebehandlung verarbeitet oder explodiert wurden. Dieses Produkt wird häufig zur Herstellung von süß glasiertem Reis und diätetischem Brot verwendet.

Artikelinhalt

Wie wird Puffreis kommerziell hergestellt?

Im Handel wird Puffreis in gemahlenem Zucker oder Karamell nach folgendem Prinzip hergestellt:

Wie macht man Puffreis zu Hause?
  • Explodierte Körner werden in eine riesige Dragee-Pfanne gegossen;
  • Gleichzeitig mit dem Laden wird Zuckersirup / Melasse in den Behälter gegossen;
  • Sobald die süße Substanz gleichmäßig verteilt ist, wird Zuckermehl in kleinen Dosen in den Topf gegossen;
  • Der Vorgang des Abstaubens und Gießens von Melasse wird 5-6 Mal wiederholt. Während dieser ganzen Zeit hört der Kessel nicht auf zu drehen;
  • Zunächst wird grobes Pulver verwendet, das das Anhaften der Körner verhindert, und am Ende wird die feinste Fraktion gegossen;
  • Nach Beendigung des Schwenkens wird der Reis getrocknet und mit Glasur bedeckt.
  • Nützliche Eigenschaften

    Der Kaloriengehalt von industriellem oder hausgemachtem Puffreis hängt direkt davon ab, wie viel Zucker, Gewürze, Karamell oder Sirup bei seiner Herstellung verwendet wurden. Wenn wir über Diätbrot sprechen, dann enthalten sie genauso viele Kalorien wie gewöhnliches Getreide. Für den Fall, dass Sie den Kaloriengehalt eines süßen oder salzigen Produkts kennen müssen, sollten Sie die vom Hersteller auf der Verpackung mit dem Produkt aufgedruckten Daten überprüfen.

    Köstlicher Puffreis ist nützlich, um mit den folgenden Pathologien zu essen:

    Wie macht man Puffreis zu Hause?
    • Allergien;
  • Störungen im Salzstoffwechsel;
  • Nierenerkrankung;
  • chronische Gastritis, die sich vor dem Hintergrund eines hohen Säuregehalts entwickelt;
  • Magengeschwür;
  • Adhäsionsprozess im Darm und Probleme im Rektum;
  • Bronchitis und Asthma bronchiale;
  • Mangel oder verminderter Appetit;
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts und der Blase;
  • Milchmangel beim Stillen;
  • geistige Erschöpfung usw.
  • Nachdem Sie die Vorteile eines solchen Produkts kennengelernt haben, können Sie den Schaden von Puffreis, der in einem industriellen Umfeld hergestellt wird, beschreiben.

    Wie macht man Puffreis zu Hause?

    Es ist unter folgenden Gesundheitsbedingungen verboten:

    • Diabetes;
  • Verstopfung;
  • Übergewicht (Verzehr von Brot ohne Zucker und Zusatzstoffe ist zulässig);
  • Darmkolik und Impotenz.
  • Wie mache ich einen Leckerbissen in Ihrer Küche?

    Puffreis zu Hause kann als eigenständiges Dessert oder als Ergänzung zum Hauptsüßgericht verwendet werden.

    Es ist ein Mindestlebensmittelpaket erforderlich:

    • Rundkorngrütze in Höhe von zwei Gläsern;
    • Geruchsneutrales Pflanzenöl. Die Menge hängt davon ab, welches Rezept für hausgemachten Puffreis gewählt wurde und wie sich die Körner während des Kochvorgangs verhalten.

    Grundlegende Anweisungen zur Herstellung von Puffreis zu Hause lauten wie folgt:

    Wie macht man Puffreis zu Hause?
    • Zunächst sollte der Reis mindestens 20 Minuten lang in einem großen Wasservolumen gekocht werden. Grundsätzlich muss es verdaut werden, darf aber nicht zusammenkleben. Sobald das Getreide den angegebenen Zustand erreicht hat, wird es in ein Sieb geworfen, abtropfen gelassen und auf einem Handtuch zum Trocknen geschickt
    • Dann müssen Sie ein großes Backblech vorbereiten: Im Ofen vorheizen und zum Backen mit Pergament auslegen. Darüber hinaus wird gekochter Reis in einer dünnen Schicht verteilt und alles für 1,5 oder vielleicht zwei Stunden in den Ofen geschickt. Der Ofen muss auf + 80- + 100 Grad vorgeheizt sein;
    • Um ein luftiges Dessert zuzubereiten, müssen Sie eine ausreichende Menge geruchlosen Pflanzenöls in einer Pfanne erhitzen. Sein Volumen sollte so sein, dass die Körner frei darin schweben. Denken Sie daran, dass je mehr Öl Sie verwenden, desto höher der Kaloriengehalt des fertigen Produkts und seine wahrscheinlichen Gesundheitsrisiken sind.
    • Ferner sieht das Rezept die gleiche Pause von Reis vor. Zu diesem Zweck werden die Körner in kleinen Portionen in die Pfanne gegeben und buchstäblich in einem Moment mit einem geschlitzten Löffel gefangen.

    Wenn alle Empfehlungen zur Herstellung von Puffreis zu Hause vorliegen, sollten die Körner sehr schnell anschwellen. Damit die Delikatesse den größtmöglichen Nutzen bringt, muss sie gründlich getrocknet werden, indem sie auf einem Papiertuch ausgebreitet wird. Falls erforderlich, ist es zulässig, Salz hinzuzufügen oder das Produkt mit flüssigem Honig zu übergießen.

    Hostessen stellen karamellisierte Grütze wie folgt her:

    Wie macht man Puffreis zu Hause?
    • In dem Stadium, in dem die Körner in der Pfanne brechen und trocknen, müssen Sie mit der Zubereitung der süßen Füllung selbst beginnen. Es werden 350 g Karamellbonbons und 80 g Margarine benötigt
    • Alle Lebensmittel werden in einem separaten Gefäß in einen flüssigen Zustand erhitzt;
  • Trockene Körner werden in die resultierende klebrige Masse gegeben, alles ist gut gemischt;
  • Aus der Reis-Karamell-Zusammensetzung werden Kugeln gebildet. Sie werden auf Pergament oder Kunststoff in Lebensmittelqualität ausgelegt und bleiben darauf, bis sie vollständig trocken sind.
  • Trotz der offensichtlichen Einfachheit ist es in der Praxis immer noch eine Aufgabe, zu Hause eine luftige Reisspezialität zuzubereiten.Nur erfahrene Köche und Konditoren können es beim ersten Mal lösen. Da der Preis für ein solches Produkt sehr vernünftig ist, ist es einfacher, es zu kaufen, als es in Ihrer Küche zuzubereiten.

    Mikrowellen-Hacks // Popcorn, Süßkartoffel, pochiertes Ei // #yumtamtam

    Vorherigen post Morgenübungen: ein nützlicher Shake für den Körper
    Nächster beitrag Demodektisches Auge