Professionelle und volkstümliche Methoden zur Entfernung von Papillomen

Papillome im Gesicht - ein eher unangenehmes Phänomen, aber nicht so beängstigend wie ihre Lokalisierung Stimmbänder und innere Organe. Nachdem sie sich auf der Hautoberfläche gebildet haben, verursachen sie Beschwerden, sind schmerzhaft und werden von anderen als kosmetischer Defekt wahrgenommen.

Am häufigsten sind Neoplasien im Gesicht lokalisiert, insbesondere am Augenlid. Sie betreffen Nase, Stirn, Wangen und Kinn.

Artikelinhalt

Gefahr von Papillomen

Professionelle und volkstümliche Methoden zur Entfernung von Papillomen

Das Auftreten eines Wachstums auf der Haut kann bei einer Person zu schweren Beschwerden führen, und die Lokalisation im Augenbereich bedroht Augenkrankheiten. Wenn beispielsweise das obere Augenlid beschädigt ist, kann der Blinkreflex schwierig sein, und die Hydratation der Schleimhaut des Augapfels kann gestört sein, was zu Sehproblemen führt

Normalerweise treten Wucherungen in diesem Bereich nach einer Infektion im Haushalt auf - es reicht aus, die Hand einer infizierten Person zu schütteln oder den Handlauf beim Transport festzuhalten und dann ein Auge zu reiben.

Wie kann man Papillome im Gesicht mit Volksheilmitteln loswerden?

Die Gesichtshaut ist sehr empfindlich. Dies sollte bei der Auswahl eines medizinischen Rezepts berücksichtigt werden. Zum Beispiel sind Kartoffeln und Aloe relativ harmlos. Sie verursachen keine Verbrennungen, können jedoch nicht immer ein gutes Ergebnis garantieren. Daher müssen sie ziemlich lange verwendet werden.

Schöllkraut-Extrakt wird sehr vorsichtig verwendet, es wird jedoch nicht empfohlen, es auf das Augenlid zu streichen, da es zu Hautschäden in Form von Verbrennungen kommen kann. Trotz der weit verbreiteten Meinung über die Wirksamkeit von Fäden ist ihre Verwendung strengstens untersagt, da sie für die empfindliche Gesichtshaut zu traumatisch ist. Vergessen Sie nicht Kliniken, in denen die Entfernung von Wucherungen mit dem geringsten Risiko einhergeht.

Ursachen für Papillome im Gesicht

Der Faktor, der die Entwicklung des Defekts provoziert hat, spielt eine wichtige Rolle, da die Methode der weiteren Behandlung davon abhängt. Es ist auch wichtig, wo das Wachstum lokalisiert ist: am Körper, im Gesicht, am Augenlid.

Die häufigste Ursache ist die Übertragung des Virus von pdirekter Beförderer, dh eine andere Person ist gemeint. Es entwickelt sich auch sehr oft vor dem Hintergrund einer schlechten (unzureichenden) Hygiene. Beispielsweise wäscht sich eine Person nicht die Hände, nachdem sie von der Straße gekommen ist, beißt sich auf die Nägel und leidet unter der schlechten Angewohnheit, ständig zu kratzen.

Leider ignorieren die Leute oft die Anweisungen von Ärzten, das Wachstum mit Rasierklingen abzuschneiden. Somit breitet sich das Virus noch weiter aus und es kann zu einer allgemeinen Blutvergiftung kommen.

Es gibt auch sekundäre Gründe, die in einigen Fällen zum Eindringen der Krankheit in den Körper beitragen:

  • Stoffwechselstörungen;
  • Pannen;
  • Schwächung des Immunsystems (häufig treten Warzen bei älteren Menschen, Jugendlichen, während der Schwangerschaft und bei schlechter Gesundheit auf).
  • Wie sieht der Tumor aus?

    Ein wichtiger Punkt ist die Fähigkeit, Papillome zu identifizieren. Normalerweise ist es fleischfarben, es kann weiß oder fast farblos sein - dies gilt für junge Neoplasien. Die alten sind meistens grau oder dunkelbraun. Sie können sich manchmal ablösen und fühlen sich bei Berührung holprig und rau an, oberhalb der Hauthöhe. Beim Drücken können Schmerzen auftreten - dies unterscheidet sich von einem Tumor.

    Wie entferne ich Papillome, wenn sie sich im Gesicht gebildet haben?

    Wie oben erwähnt, können Sie zu Hause viele verschiedene Rezepte verwenden. Aber zuerst ist es notwendig, externe Reize zu eliminieren. Waschen mit Flüssigseife hilft, Entzündungen loszuwerden. Sie müssen auch die Rasur einschränken und Ihren Körper nicht mit harten Waschlappen und Handtüchern reiben.

    Professionelle und volkstümliche Methoden zur Entfernung von Papillomen

    Sie sollten keine alkoholhaltigen Lösungen verwenden, obwohl die Meinung besteht, dass das Papillom vergeht, wenn Sie sie zweimal täglich abwischen. Dieser Ansatz ist fehlerhaft, da die Haut trocken und anfälliger für Infektionen wird.

    Aloe. Die erforderliche Menge an frischen Blättern der Pflanze wird fein geschnitten, auf einen Verband oder Gips aufgebracht und im betroffenen Bereich fixiert. Der Verband wird über Nacht stehen gelassen, am Morgen wird er entfernt und durch einen neuen ersetzt. Der Vorgang wird nach Bedarf wiederholt.

    Vishnevsky Salbe. Filamentöse dünne Neoplasien können mit diesem Werkzeug entfernt werden. Es wird mit Vaseline gemischt und mit der Haut behandelt. Dann warten sie ungefähr 30 Minuten. Der Vorgang wird alle 4 Stunden wiederholt.

    Zwiebeln und Knoblauch. Diese beiden natürlichen Desinfektionsmittel sind die einfachste und effektivste Methode zur Bekämpfung des Virus. Beide Produkte werden auf einer feinen Reibe gereinigt und gerieben. Nehmen Sie 3 Knoblauchzehen für 1 Zwiebel. Dieses Rezept ist jedoch nicht für überempfindliche Haut geeignet. Der resultierende Brei wird direkt auf das Papillom aufgetragen und mit einem Verband fixiert. Halten Sie es bis zu 50 Minuten lang und wiederholen Sie die Manipulationen bis zu 5 Mal am Tag.

    Salicylsäure. Ein Wattepad oder Tampon wird darin angefeuchtet und an der Stelle befestigt, an der die Wucherungen aufgetreten sind. Der Verband kann über Nacht angelegt werden.

    Kleine braune Wucherungen dürfen mit grünem Apfelsaft bestrichen werden. Sie müssen mehrmals täglich verarbeitet werden. Nach ca. 10 Tagen wird es keine mehr gebenund verfolgen.

    Schöllkraut- oder Wermutsaft eignet sich auch zum Schmieren kleiner Hautausschläge. Es ist jedoch äußerste Vorsicht geboten, da diese Pflanzen giftig sind. Verwenden Sie besser frischen Saft.

    Meersalz und Meerrettichwurzelsaft. Sie müssen 1 TL mischen. feines Salz und 2 TL. Saft. Die resultierende Mischung wird 5 Minuten in die Warze gerieben und dann eine weitere halbe Stunde stehen gelassen. Die Zutaten werden nur mit kaltem Wasser abgewaschen. Auf diese Weise wird die Haut bis zu zweimal täglich behandelt.

    Wasserstoffperoxid. Das Mittel wird verwendet, um subkutane und veraltete Warzen loszuwerden. Es ist notwendig, einen Tampon in einer 30% igen Lösung zu befeuchten und auf das Gesicht aufzutragen. 1 bis 3 Stunden aufbewahren. Wiederholen Sie dies 2 Mal am Tag.

    Kartoffeln. Die Knolle muss zusammen mit der Schale gerieben werden. Das Püree wird auf die Warze aufgetragen und bis zur vollständigen Trocknung aufbewahrt. Der Verband muss regelmäßig gewechselt werden. Und wenn Sie Kartoffeln mit Peroxid mischen, können Sie senile Warzen nicht nur im Gesicht loswerden. aber auch an anderen Körperteilen;

    Saft aus Aloe, Rote Beete, Meerrettich oder Ziegenfett. Diese Substanzen eignen sich zur Behandlung von Wucherungen unter dem Auge oder in der Nase, wo die Haut sehr empfindlich ist. Jedes der oben genannten Mittel wird auf einen Tampon angewendet und 20 Minuten lang angewendet. Der Vorgang wird bis zu 4 mal täglich wiederholt. Diese Mittel werden dazu beitragen, das Wachstum von Kindern loszuwerden.

    Schweinefett und Knoblauch helfen, wenn schmerzhafte spitze Papillome im Gesicht auftreten. Sie können sowohl normale als auch Ghee nehmen. Die Zutaten werden gemischt und auf die Warze aufgetragen. Sie halten eine solche Kompresse den ganzen Tag, aber der Verband wird alle 5-7 Stunden gewechselt.

    Bevor Sie mit der Behandlung mit Volksmethoden beginnen, müssen Sie einen Immunologen konsultieren. Infektiöse Warzen werden mit Hilfe von Apothekenmitteln viel effektiver beseitigt.

    Zum Beispiel kann ein Arzt eine Salbe zur Behandlung von Candidiasis verschreiben, da sie die Pilze und Bakterien abtötet, die die Krankheit verursachen. Die Wucherungen können mit Ferizol -Lösung oder Lipidsalben geschmiert werden.

    Entfernung von Gesichtspapillomen durch professionelle Methoden

    Es gibt Möglichkeiten, Warzen zu beseitigen, die viel effektiver sind als Volksrezepte, da sie auf absolut alle Arten von Wachstum wirken. Zum Beispiel kann ein virales Papillom leicht mit Stickstoff und eine Warze mit Haaren mit einem Laser ausgebrannt werden. Diese Verfahren sind recht erschwinglich und liefern dauerhafte Ergebnisse. Nur eine Sitzung und Sie können den kosmetischen Defekt für immer vergessen.

    Warzen sind jedoch dafür bekannt, Sprossen unter die Haut zu lassen - eine Art Wurzel, daher können sie nach dem Rasieren von Papillomen oder einer alternativen Behandlung erneut auftreten. Darüber hinaus erscheinen sie oft in viel größeren Mengen. Aber auch interne Wucherungen können mit einem Laser entfernt werden, sodass es nicht zu Wiederholungen kommt.

    Nach der Lasertherapie können jedoch andere Defekte verbleiben - große Flecken oder Narben. Und Kryotherapie kann nur bei Nicht angewendet werdengroße Flächen.

    Prävention

    Es gibt eine Reihe von vorbeugenden Maßnahmen, die bei der Behandlung von Papillomen am Körper oder im Gesicht enthalten sind. Es ist zu beachten, dass nach einer Therapie ein Ödem auftreten kann, das jedoch etwa am dritten Tag verschwindet.

    Befolgen Sie jedoch die folgenden Empfehlungen, um eine erneute Behandlung zu vermeiden:

    • Kratzen oder reißen Sie keine Pickel, Wunden, Muttermale und Papillome;
  • Regelmäßige Hygiene;
  • Besuchen Sie regelmäßig einen Dermatologen, um die primären Symptome der Virusinfektion rechtzeitig zu erkennen und ihre Ausbreitung zu verhindern.
  • Richtige Ernährung. Manchmal ist es notwendig, Vitamine zu trinken, besonders für Mädchen im Teenageralter und erwachsene Frauen.
  • Papillome sind ein ziemlich ernstes kosmetisches Problem, das sehr schwer zu beseitigen ist, aber eine angemessene Behandlung und Einhaltung vorbeugender Maßnahmen garantieren ein wirksames Ergebnis.

    Vorherigen post Lohnt es sich, gegen Stolz zu kämpfen?
    Nächster beitrag Leben nach einer Scheidung von ihrem Ehemann: Wie kann man nicht verrückt werden und weiterleben?