Fußpflege selber machen - so machst du es richtig!

Richtige Fußpflege

Weibliche Beine sind eine Inspiration für Dichter und Künstler. Dies ist alles andere als zufällig, da gepflegte, schöne Beine Aufmerksamkeit erregen. Aber Sie müssen wissen, dass dies ein ziemlich verletzlicher Teil des Körpers ist. Wir belasten unsere Beine jeden Tag sehr, deshalb müssen wir sie richtig pflegen. Es wird nicht schwierig sein, Ihren kostbaren Füßen 10-15 Minuten pro Tag zu geben.

Richtige Fußpflege

Jede Frau hat unangenehme Phänomene wie Schwellungen und trockene Haut der Beine festgestellt. Wenn Sie viel Zeit auf Ihren Füßen verbringen, müssen Sie ihnen Ruhe geben. Seien Sie nach einem langen Tag nicht faul, sich 10-15 Minuten hinzulegen und die Beine anzuheben.

Dies sorgt für einen guten Blutabfluss und lindert Müdigkeit. Ein weiterer unangenehmer Moment ist der Pilz. Die folgenden Symptome können auf einen Pilz hinweisen: Rötung, Juckreiz der Haut an den Beinen, unangenehmer Geruch, die Haut an den Zehen schält sich ab.


Es ist sehr wichtig, dass die Schuhe, die Sie tragen, nicht nur bequem sind, sondern auch eine gute Belüftung bieten. Die Haut der Beine sowie an anderen Körperteilen muss atmen. Bevorzugen Sie im Sommer offene Sandalen und Sandalen - dies verhindert Hautpilz an den Füßen . Wenn Sie in die Natur gehen, gehen Sie oft ohne Schuhe. Das Gehen auf dem Boden ist nicht nur eine ausgezeichnete Massage, sondern versorgt uns auch mit Gesundheit und Energie.

Fußhautpflege enthält täglich kleine Dinge, die als hervorragende Vorbeugung gegen viele Krankheiten dienen können. Führen Sie beispielsweise beim Duschen kontrastierende Verfahren für Ihre Beine durch und gießen Sie sie mit kaltem oder warmem Wasser ein - dies stimuliert perfekt die Durchblutung und verbessert die Mikrozirkulation des Gewebes.

Richtige Fußpflege

Mit Hilfe solch einfacher Maßnahmen wird lose Haut an den Beinen elastischer. Es ist gut, die Gewohnheit zu haben, die Füße, insbesondere die Fersen, mit einer steifen Bürste oder einem Bimsstein zu bürsten.

Mit Hilfe dieser Verfahren wird die Haut von abgestorbenen und verhärteten Zellen befreit. Es lohnt sich, natürliche Schuhe und Socken zu wählen, da diese eine ziemlich gute Luftdurchlässigkeit haben. Trockene Haut an den Beinen ist keine Seltenheit, eine sehr große Anzahl von Frauen leidet darunter. Dieses Phänomen provoziert viele Faktoren.

Um ein Abschälen der Haut an den Beinen zu verhindern, lohnt es sich, sie mit der notwendigen Feuchtigkeit und Nahrung zu versorgen. Sie benötigt vor allem Feuchtigkeit während der Heizzeit, wenn die Luft in der Wohnung sehr trocken ist.

Befeuchten Sie Ihre Füße nach dem Baden oder Duschen unbedingt mit Cremes. Nach der Enthaarung muss eine pflegende, beruhigende Creme auf die Haut der Beine aufgetragen werden, da wir durch dieses Verfahren die oberste Hautschicht nur ungern beschädigen und dadurch eine Mikroentzündung hervorrufen.

Sahne zum MitnehmenEnthalten keine natürlichen Öle und Spurenelemente

Die Haut an den Beinen schält sich auch im Sommer ab. Dafür gibt es eine vernünftige Erklärung, weil wir mehr Zeit im Freien verbringen, die Sonne austrocknet und unsere Haut austrocknet. Um dies zu verhindern, müssen wir unsere Beine mit Sonnenschutzmitteln beschmieren, bevor wir nach draußen gehen. Nach dem Strand braucht die Haut der Beine zusätzliche Feuchtigkeit. Es gibt spezielle After-Sun-Cremes. Sie beruhigen und befeuchten die Haut perfekt und machen sie weich und zart.

Fußbäder aus einem Sud aus Kräutern und ätherischen Ölen sind eine großartige Ergänzung.

Hier sind einige hausgemachte Rezepte:

Richtige Fußpflege
  • Ödembad. Es ist notwendig, Kamille und Limettenblüte zu gleichen Teilen zu brauen. Auf 40 Grad abkühlen lassen und 2 Esslöffel Honig hinzufügen. Halten Sie die Füße 20 bis 30 Minuten im Bad. Sie können nach und nach warmes Wasser hinzufügen.
  • Desinfektionsbad. Ringelblume und Kamille zu gleichen Teilen brauen, auf 60-50 Grad abkühlen lassen. 15 Tropfen ätherisches Öl aus Kiefernnadeln ins Wasser geben. Halten Sie die Füße 20 Minuten lang mit heißem Wasser;
  • Ein erfrischendes Bad für den Sommer. Brauen Sie Minze, Johanniskraut und Brennnessel zu gleichen Teilen und halten Sie die Beine 20 Minuten lang.
  • Bäder mit ätherischen Ölen haben sich sehr gut bewährt. Sie straffen, desinfizieren, nähren und befeuchten die Haut der Beine und regulieren den Schweiß.

    Die folgenden Öle sollten in einer Menge von 15 Tropfen verwendet werden, die dem brennenden Wasser zugesetzt werden:

    • Zitrone, Mandarine, Zeder, Fichte, Teebaumöl eignen sich zur Desinfektion und Regulierung des Schweißes;
  • Orangen-, Rosen-, Teebaum-, Ylang-Ylang- und Pochuli-Öle sind nützlich für die Befeuchtung und Pflege;
  • Lavendel-, Eukalyptus-, Minz- und Nelkenöle sind zur Linderung von Müdigkeit und Reizungen geeignet.
  • Verwöhnen Sie Ihre Füße häufiger mit Massagen. Dies lindert nicht nur Müdigkeit, sondern stimuliert auch eine Vielzahl von Punkten, die den gesamten Körper betreffen.

    Pediküre - Meine Fusspflege Routine

    Vorherigen post Kürbis frisch kochen: Vorteile für den Körper, Rezepte, Kochgeheimnisse
    Nächster beitrag Wie erreicht man dieses Ziel?