12 Dinge Die Dein Kot Über Deine Gesundheit Aussagt

Sollten Sie alarmiert sein, wenn Sie schwarzen Kot sehen?

Stimmen Sie zu, dass der Inhalt der Toilette für uns am wenigsten von Interesse ist? Ein separates Problem ist, wenn jeder Toilettengang von Schmerzen und anderen unangenehmen Empfindungen begleitet wird, die dazu zwingen, die Farbe und Konsistenz des Kot zu bewerten.

In der Zwischenzeit bestehen die Ärzte aktiv darauf, den Stuhlgang nicht gelegentlich zu verachten, da dies ernsthafte Gesundheitsprobleme im Allgemeinen verhindern kann.

Zum Beispiel sollte schwarzer Kot, der normalerweise eine hellbraune, braune oder nur eine charakteristische braune Farbe haben kann, der Grund für berechtigte Erregung werden. Wenn es eher nach Kohle aussieht, ist es besser, einen Besuch bei einem Therapeuten nicht zu verschieben, sondern sogar bei einem Gastroenterologen.

Artikelinhalt

Einfluss der Ernährung

Bevor Sie sich beeilen, um von den Ärzten herauszufinden, warum der Stuhlgang schwarz wurde, sollten Sie sich an Ihr Menü der letzten Tage erinnern.

Einige Lebensmittel können die Farbe von Fäkalien ändern, insbesondere:

Sollten Sie alarmiert sein, wenn Sie schwarzen Kot sehen?
  • Rote Beete;
  • Pflaumen und schwarze Beeren;
  • Leber und andere Nebenprodukte, in denen tierisches Blut vorhanden ist;
  • Tomaten und schwarzer Kaffee;
  • Weine, die mit ungeteilten Traubenkernen fermentiert wurden.
  • In diesem Fall sind Situationen nicht ungewöhnlich, in denen schwarze Körner wie Mohn im Kot gefunden werden. Wir beeilen uns, Sie zu beruhigen: Was Sie mit Mohn verwechseln, sind nichts anderes als unverdaute Lebensmittelfragmente: Samen von Beeren oder exotischen Früchten, sogar das gleiche Mohnbrötchen, das Sie am Tag zuvor oder vor ein paar Tagen gegessen haben.

    Auch hier können die Körner die Überreste von Medikamenten sein, die keinen vollständigen Zerfall erfahren haben, was ebenfalls kein Grund zur Sorge ist. Wenn das Problem beim Ändern des Menüs weiterhin dringend ist, sind die Ursachen schwerwiegender.

    Die Wirkung von Drogen

    Medikamente können auch eine logische Antwort darauf sein, warum der Stuhl plötzlich schwarz wurde. Normalerweise steht dieser Nebeneffekt in der Anleitung und Sie müssen darauf vorbereitet sein.

    Es gibt folgende Medikamente, die eine Veränderung des Kotschattens hervorrufen:

    • Vitaminkomplexe und Heilmittel gegen Anämie, die Eisen enthalten;
  • Wismuthaltige Arzneimittel, bestimmt fürbestimmt für die Behandlung von Magen- oder Darmgeschwüren;
  • Große Dosen aktivierten Winkels (mehr als eine Tablette pro 10 kg Körpergewicht);
  • Nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente sind die häufigsten Ursachen für plötzlichen schwarzen Kot. Es ist ihr Missbrauch, der zu mikroskopisch kleinen inneren Blutungen, Blutpenetration in den Magen-Darm-Trakt und einer Veränderung des Stuhlschattens führt. Wenn das Problem nach der unkontrollierten Behandlung einer Atemwegserkrankung mit Ibuprofen oder Nimesil auftrat, gehen Sie sofort ins Krankenhaus.
  • Pathologie des Darm- oder Magentrakts

    Wenn die Gründe für das Auftreten einer abnormalen Stuhlfarbe nicht mit einem der oben aufgeführten Punkte zusammenhängen, sollten Sie sie zusammen mit Ihrem Arzt suchen.

    Sie sollten besonders auf das Problem achten, das mit den folgenden Symptomen einhergeht:

    Sollten Sie alarmiert sein, wenn Sie schwarzen Kot sehen?
    • Fieber und Erbrechen;
    • Übelkeit, blasse Haut;
  • starker kalter Schweiß;
  • schmerzhafte und vergrößerte Leber;
  • Bauchschmerzen und Koliken.
  • All dies sind Anzeichen von inneren Blutungen, die durch ulzerative Pathologie des oberen Darms, bösartige Tumoren im Magen oder dessen Zirrhose, Krampfadern im Zusammenhang mit der Speiseröhre usw. hervorgerufen werden. Interne Blutungen werden durch Laboruntersuchung von Blut oder Stuhl diagnostiziert.

    Erholungszeit nach der Operation

    Eine unprofessionelle Operation des Darms oder des Magens kann auch die Antwort darauf sein, warum der Stuhl eine unnatürliche Farbe angenommen hat. Wenn es die Operation ist, die das Problem verursacht hat, müssen Sie sofort nach einer Lösung suchen, da alle inneren Blutungen auftreten.

    Nur ein Arzt kann die Schwere der Komplikationen, die Art ihrer Behandlung oder eine wiederholte Intervention im Magen-Darm-Trakt feststellen.

    Schwangerschaft und geschwärzter Stuhl: Gibt es Anlass zur Sorge?

    Schwarzer Kot während der Schwangerschaft tritt häufig auf, begleitet von Anämie oder der Notwendigkeit, ständig Multivitaminkomplexe einzunehmen. In 90% der Schwangerschaften bestehen die Ärzte auf der zusätzlichen Einnahme eisenhaltiger Medikamente, die die Hämoglobinzahl bei einer Frau erhöhen und einen Sauerstoffmangel bei ihrem Fötus ausschließen.

    Sollten Sie alarmiert sein, wenn Sie schwarzen Kot sehen?

    Wie oben erwähnt, kann Aktivkohle alle anderen Gründe für die Bildung von schwarzem Kot bei einer schwangeren Frau überschatten, da sie zur Beseitigung von Blähungen und Darmkoliken verschrieben wird. Tatsache ist, dass dieses Medikament nicht in das Blut der Mutter gelangt und daher nicht in die Plazenta des Kindes eindringt. Die am wenigsten verbreitete Ursache des Problems sind innere Blutungen, insbesondere wenn eine Mutter, die ein Baby trägt, regelmäßig einen Frauenarzt aufsucht.


    Sie müssen sich Sorgen machenStarten Sie nur, wenn der Stuhl eine Teerfarbe angenommen hat und alle anderen Faktoren nichts damit zu tun haben.

    Darmblutung

    Vorherigen post Blähungen: Ursachen für das Auftreten und die Behandlung mit Volksheilmitteln
    Nächster beitrag Wie gehe ich mit Aufstoßen nach dem Essen um?