Refresherkurs Internistische Intensivmedizin DGIM 2018 Leberversagen und akute Pankreatitis

Der Vasokonstriktor fällt während der Schwangerschaft ab

Das Tragen eines Babys ist eine Zeit, in der Sie nur Glück und die Freude fühlen möchten, auf ein Baby zu warten. Leider werden diese glücklichen Monate oft von verschiedenen Krankheiten überschattet, da der Körper der werdenden Mutter geschwächt ist. Eine schwangere Frau kann von einem solchen Ärgernis wie einer Erkältung und damit einer laufenden Nase, einer verstopften Nase, überholt werden.

Der Vasokonstriktor fällt während der Schwangerschaft ab

In diesen Fällen ist es oft unmöglich, die Verwendung von Vasokonstriktor-Tropfen auch während der Schwangerschaft zu vermeiden, da die Krankheit für das ungeborene Baby gefährlich sein kann.

Es ist unmöglich, eines der Arzneimittel zu verwenden, die moderne Arzneimittel anbieten, da viele von ihnen sowohl für die werdende Mutter als auch für das Baby gefährlich sind. Wie wähle ich die richtige Medizin aus?

Artikelinhalt

Risiko einer laufenden Nase

Auf den ersten Blick scheint es, dass eine laufende Nase und eine leichte Erkältung dem ungeborenen Baby keinen Schaden zufügen sollten. Jede Krankheit kann jedoch während der Schwangerschaft gefährlich sein.

So können bakterielle und virale Infektionen in die Plazenta eindringen und das Zentralnervensystem der zukünftigen Krümel beeinträchtigen. Darüber hinaus muss eine Frau bei verstopfter Nase und laufender Nase hauptsächlich durch den Mund atmen, was zu einer Hypoxie des Babys führen kann. Dies ist mit der Tatsache behaftet, dass er alle Arten von Krankheiten entwickeln wird, die nach der Geburt eines Kindes auftreten werden.

Der Vasokonstriktor fällt während der Schwangerschaft ab

Fast alle modernen Medikamente in dieser Kategorie wirken sofort. Mit ein paar Fingertipps am Medikamentenspender können Sie die Atmungsaktivität wiederherstellen. Trotz dieser Wirksamkeit können nicht alle Vasokonstriktor-Tropfen von schwangeren Frauen verwendet werden - einige davon können für das Kind sehr gefährlich sein.

Die gefährlichsten Medikamente sind Medikamente auf Adrenalinbasis. Sie wirken sich nicht nur lokal, sondern auch auf den gesamten Körper aus. Dies kann zu Schwierigkeiten bei der Versorgung des Babys mit Nahrungsmitteln führen.

Welche Blobs können Sie verwenden

Da viele Vasokonstriktor-Nasentropfen während der Schwangerschaft gefährlich sind, lohnt es sich, Medikamente zu wählen, die ausschließlich lokal zur Bekämpfung der Krankheit wirken.

Hier ist eine Liste von Medikamenten, die während der Schwangerschaft angewendet werden können:

  • Tyzine . Die Basis des Arzneimittels ist Tetrahydrozolinhydrochlorid, und seine Wirkung besteht darin, es zu entfernentii Schwellungen sowie eine Abnahme der Schleimhauttrennung. Diese Tropfen gelangen praktisch nicht ins Blut, daher wird das mögliche Risiko für den Fötus minimiert
  • Vibrocil . Das Herzstück des Arzneimittels sind Dimetinden und Phenylephrin. Denken Sie bei der Anwendung dieses Arzneimittels daran, dass die Hälfte der verschriebenen Dosis für Sie ausreicht und es besser ist, ein Arzneimittel zur Behandlung von Kindern während der Schwangerschaft zu verwenden. Aus den Anweisungen für diese Tropfen geht hervor, dass es nicht empfohlen wird, sie während der Geburt eines Kindes zu verwenden. Wenn Sie jedoch die oben angegebenen Empfehlungen befolgen, reduzieren Sie das Risiko für das Baby auf ein Minimum.
  • Galazolin , Xymelin . Diese Medikamente haben die gleiche Basis - Ximetazolin, und sie sind auch am wenigsten gefährlich für die Frau und den Fötus
Der Vasokonstriktor fällt während der Schwangerschaft ab

Auch wenn Sie das minimale Risiko dieser Medikamente für das Kind berücksichtigen, sollten Sie die Vorsichtsmaßnahmen nicht vergessen.

Während des Tragens eines Babys können alle nur einmal pro Tag verwendet werden. Das Arzneimittel kann maximal 1 Woche ohne Unterbrechung angewendet werden.

Es ist wichtig zu wissen, dass all diese Vasokonstriktor-Medikamente ausschließlich in den ersten beiden Schwangerschaftstrimestern behandelt werden können. Im dritten Trimester wird das Nervensystem des Fötus gebildet, so dass auch ein minimales Risiko dafür ausgeschlossen werden sollte.

Zubereitungen auf Salzbasis

Heute werden sie vielen Patienten verschrieben. Schwangere können diese Arzneimittel ebenfalls anwenden, da sie keine Gefahr darstellen. In der Regel basieren sie auf Kochsalzlösung oder Meerwasser.

Der Hauptnachteil dieser Mittel besteht darin, dass sie als solche keine Behandlung bewirken und keine verstopfte Nase beseitigen. Ihre Hauptaufgabe besteht darin, die Membranen durch Befeuchten zu erweichen, was das Reinigen der Nase erheblich erleichtert.

Die beliebtesten Tools in dieser Gruppe:

Der Vasokonstriktor fällt während der Schwangerschaft ab
  • Aqualor . Für die Herstellung des Medikaments werden die Gewässer des Atlantischen Ozeans verwendet, wodurch das Medikament hypoallergen ist und eine milde Wirkung hat
  • Aqua Maris . Bei seiner Herstellung wird das Wasser der Adria verwendet, was auch zur Milde seiner Wirkungen beiträgt, auch wenn es während der Schwangerschaft verwendet wird
  • Kochsalzlösung . Es basiert auf einer ionisierten Salzlösung

Alle diese Medikamente sind absolut sicher für die Geburt eines Fötus, aber ihre Kosten sind beträchtlich, sodass Sie Ihren eigenen Ersatz mit Ihren eigenen Händen herstellen können - eine normale Kochsalzlösung.

Pflanzenbasierte Produkte

Der Vasokonstriktor fällt während der Schwangerschaft ab

Dies ist eine weitere Kategorie sicherer Arzneimittel. Die Verwendung solcher Tropfen während der Schwangerschaft ist durchaus sinnvoll - sie basieren nur auf natürlichen Inhaltsstoffen, die eine milde Wirkung erzielen.

Der beliebteste Vertreter dieser Gruppe von Arzneimitteln ist Pinosol , das Ester von Nadelbäumen und Minze enthält, wodurch es Entzündungen, Schwellungen, Schleimhäute und antiseptische Wirkungen lindern kann.

Medikamente dieser Gruppe können nicht länger als eine Woche sowie zur Behandlung von Sinusitis und bakteriellen Infektionen angewendet werden.

Homöopathie

Die vorteilhafte Wirkung dieser Arzneimittel beruht auf ihrer Zusammensetzung, die normalerweise Mineralien und Elemente pflanzlichen Ursprungs enthält. Sie sind nützlich bei der Behandlung von Erkältungen, aber das Ergebnis ihrer Anwendung muss einige Zeit warten.

Hier sind die beliebtesten Medikamente in dieser Kategorie:

  • EDAS-131 . Es enthält Silbernitrat, Calciumcarbonat, Pulsatilla, Hamomilla. Das Mittel wird verwendet, um alle Manifestationen der Erkältung zu behandeln;
  • Euphorbium compositum . Das Medikament enthält Mineralien und natürliche Inhaltsstoffe, die bei der Bekämpfung von Symptomen wie Allergien und Schleimhautentzündungen helfen.
  • Antibiotika

    Dies ist eine schwere Artillerie , die nur als letztes Mittel eingesetzt wird. Solche Medikamente werden nicht immer verschrieben und sind nicht für schwangere Frauen geeignet, da jeder die negativen Auswirkungen von Antibiotika auf den Körper kennt.

    Aber ist es möglich, während der Schwangerschaft antibakterielle Tropfen zu verwenden, wenn andere Arten von Arzneimitteln nicht in der Lage sind, mit Krankheiten umzugehen? Leider gibt es Krankheiten, mit denen nur sie fertig werden können. Diese Krankheiten umfassen hauptsächlich Sinusitis und ähnliche Krankheiten.

    Der Vasokonstriktor fällt während der Schwangerschaft ab

    Wenn Sie immer noch auf Antibiotika zurückgreifen müssen, sollten Sie Medikamente verwenden, die eine lokale Wirkung haben.

    Selbst in Fällen, in denen andere Vasokonstriktoren nicht helfen und Antibiotika während der Schwangerschaft verschrieben werden müssen, können sie nicht vor der 12. Schwangerschaftswoche angewendet werden.

    Nach Rücksprache kann der Arzt die folgenden Wirkstoffe in dieser Gruppe verschreiben:

    • Fugentin ;
    • Polydexa ;
    • Bioparox ;
    • Isofra .

    Denken Sie daran, dass Antibiotika die Gesundheit und sogar das Leben des Babys gefährden können. Nehmen Sie sie daher auf keinen Fall ein, wenn der Arzt solche Rezepte nicht gegeben hat. Nach der Prüfung benennt er ein für Sie individuelles Zulassungsschema, und zwar nur dann, wenn dies dringend erforderlich ist.

    Vasokonstriktor-Nasentropfen können während der Schwangerschaft nicht unabhängig verschrieben werden - nur ein Spezialist kann bestimmen, welche Behandlung für Sie optimal ist.

    Schmerzmittel Teil 3: Nicht-Opioide

    Vorherigen post Vitamine für Katzen: Welches Medikament soll man wählen und wie kann man das Haustier richtig füttern?
    Nächster beitrag Separate Mahlzeiten: Lernen, Lebensmittel richtig zu kombinieren