Selbstbefriedigung - Tipps für Mädchen I Fickt euch - Ist doch nur Sex!

Vibratoren für Frauen: Nutzen oder Schaden?

Vibratoren oder Dildos sind Geräte zur mechanischen Stimulation der Genitalien. Sie werden immer beliebter, da sie nach Meinung vieler Frauen sehr nützlich sind.

Artikelinhalt

Wie funktionieren Vibratoren und werden sie für Frauen benötigt?

Vibratoren für Frauen: Nutzen oder Schaden?

Dildos haben in den letzten Jahrzehnten eine breite Popularität erlangt. In dieser Hinsicht sind sie zu einem interessanten Thema für die wissenschaftliche Forschung geworden. Viele Zentren für Sexologie und sexuelle Gesundheit untersuchen ernsthaft die Wirkung von Vibratoren auf den weiblichen Körper.

Diese Geräte werden heute, insbesondere im Ausland, häufig für Frauen empfohlen, die an Anorgasmie und Störungen des Sexualtriebs leiden. Das Zentrum für sexuelle Gesundheit der Indiana University in den USA führte eine große Studie durch, an der 3800 Frauen im Alter von 18 bis 68 Jahren teilnahmen.

Die Ergebnisse der letzteren bestätigten die klaren Vorteile solcher Produkte - verbesserte sexuelle Funktionen und eine positive Auswirkung auf das Sexualleben, was daher zu einer Normalisierung der letzteren führte.

Vibratoren können heute in Online-Shops und Sexshops gekauft werden. Ihre Anzeigen finden sich häufig in Frauenzeitschriften. Viele Frauen bemerken, dass sie dank dieser Geräte die sexuellen Beziehungen zu ihren Partnern verbessert und die Monotonie in diesen beseitigt haben.

Es ist erwähnenswert, dass die Bewertungen der Damen darauf hinweisen, dass die sexuelle Erregung und der Orgasmus nicht nur bei Frauen, sondern auch bei Männern zugenommen haben. Darüber hinaus hat sich die psychologische Annäherung an die andere Hälfte verbessert.

Die Unterschiede in der Qualität des Sexuallebens zwischen denen, die einen Vibrator benutzten, und denen, die dies nicht taten, sind offensichtlich. In diesem Bereich wurden zahlreiche Umfragen durchgeführt, deren Ergebnisse darauf hinweisen, dass Frauen die Bedeutung der Verwendung von Vibratoren für eine immer schnellere sexuelle Erregung, einen Orgasmus, eine Verringerung der Schmerzen während des Eindringens und die Befeuchtung der Vagina hervorgehoben haben.

Vibratoren für Frauen: Nutzen oder Schaden?

Die Umfragen umfassten Themen wie Gesundheitszustand, sexuelles Verhalten, Masturbationsmethoden, das Vorhandensein von Nebenwirkungen der letzteren und deren Auswirkungen auf das Sexualleben. Fachleute analysierten Aspekte des Lebens wie Alter, Familienstand, Kinderwunsch.

Wie sich herausstellteb) Mehr als die Hälfte der Befragten, nämlich 52%, verwenden regelmäßig einen Vibrator. Darüber hinaus waren diejenigen, die sie benutzten, jünger als diejenigen, die dies nicht praktizierten. Von denjenigen, die das Gerät verwendeten, verwendeten 83% es, um die Klitoris zu stimulieren, 64% führten es in die Vagina ein.

Die Experten, die diese Studie durchgeführt haben, betonten den signifikanten Vorteil der Verwendung solcher Dinge - Frauen sind an eine gesunde Form des Verhaltens gewöhnt - Selbstuntersuchung, regelmäßige Besuche bei einem Gynäkologen, die für viele von ihnen zuvor mit psychischen Schwierigkeiten einhergingen.

Sind Vibratoren und ähnliche Produkte für Frauen schädlich?

Die Studie untersuchte auch Nebenwirkungen, die bei regelmäßiger Anwendung solcher Produkte auftreten können. Mehr als 70% der Frauen gaben an, dass sie bei der Verwendung von Vibratoren nie auf Probleme gestoßen waren. 16% gaben an, dass sie 1-2 Tage lang in den Schamlippen geschwollen waren. Das heißt, die erhaltenen Daten zeigen, dass Dildos unter den richtigen Verwendungsbedingungen ziemlich sichere Geräte sind.

Sexologen argumentieren, dass Frauen in intimen Beziehungen nicht immer wollen, dass der Penetrationsprozess die Hauptrolle in sexuellen Beziehungen spielt, und dass sich die Partner nicht nur auf die Genitalien konzentrieren. Küsse, Liebkosungen und Berührungen sind auch in sexuellen Beziehungen wichtig. Eine der häufigsten Beschwerden über Männer ist das Fehlen dieser Komponenten.

Braucht eine Frau zum Vergnügen einen Vibrator?

Dildos haben im Bereich der sexuellen Beziehungen eine echte Revolution gemacht. Es ist auch ein neues Phänomen aufgetreten - die Desgenitalisierung des Geschlechts -, das sich nicht an der Penetration und Stimulation der Genitalien erfreut, sondern an Erotik und Vergnügen mit dem ganzen Körper.

Mit solchen Sexspielzeugen können Sie Ihren Partner besser befriedigen und Ruinen in sexuellen Beziehungen loswerden. Immer mehr Menschen interessieren sich für neue Sextechniken und neue sexuelle Erfahrungen. In der oben genannten Studie bestätigte fast ein Viertel der Teilnehmer, dass sie verschiedene Stimulanzien verwendeten, und ein Drittel verwendete Schmiermittel. Die meisten Befragten sind bereit, im sexuellen Bereich zu experimentieren.

Vibratoren und andere Geräte machen den Geschlechtsverkehr aufregender, interessanter, bringen ein Paar psychologisch zusammen und lindern die Monotonie im intimen Bereich. Solche Produkte werden auf unterschiedliche Weise einzeln oder zusammen mit einem Konservierungs- oder Schmiermittel verwendet

Wie man einen Vibrator für Frauen richtig benutzt

Es ist zu beachten, dass Sie solche Produkte einzeln oder mit einem Kondom verwenden müssen, da ein potenzielles Risiko für die Übertragung von Genitalinfektionen besteht:

  • In Verbindung mit Vibratoren werden häufig verschiedene Cremes und Öle für die erotische Ganzkörpermassage verwendet. Die Textur und der Geruch solcher Produkteeine Frau erregen und anregen. Für die gleichen Zwecke werden aromatisierte Gleitmittel verwendet - kalte und warme Gleitmittel, die auch die sexuellen Beziehungen diversifizieren und unerwartete Empfindungen hervorrufen können
  • Wenn Sie den Dildo zum ersten Mal benutzen, ist es für eine Frau besser, unabhängig zu handeln, um sich vollständig zu entspannen und sich auf neue Empfindungen zu konzentrieren, ohne von Außenstehenden abgelenkt zu werden. Zunächst muss sich der Körper an das Gerät gewöhnen. Es wird empfohlen, sie zuerst über den ganzen Körper zu führen und dabei besonders auf die erogenen Zonen zu achten
  • Wenn das Gleiten schwierig ist, wird eine Creme oder ein geeignetes Gleitmittel benötigt. Es lohnt sich, mit Druck zu experimentieren. Es sollte beachtet werden, dass je mehr Kraft des Geräts und je fester die Frau es an sich drückt, desto weniger Vibrationen zu spüren sind.

Wie können Sie einer Frau mit einem Vibrator gefallen?

Es gibt viele Arten ähnlicher Produkte. Jeder Gerätetyp hat Feinheiten in der Anwendung. Zum Beispiel gibt es Produkte speziell für die Klitoris. Diese sind Silikon und Gummi, haben unterschiedliche Formen. Sie können am Finger getragen und an den Hüften befestigt werden. Wenn Sie sich für ein solches Gerät entscheiden, müssen Sie sich an Ihren Vorlieben orientieren.

Darüber hinaus werden solche Produkte von Anweisungen begleitet, die vor der Verwendung gelesen werden sollten, um sich mit den Funktionen, Modi und Tasten des Geräts vertraut zu machen und deren Verwendung zu erlernen.

Es gibt auch Produkte für den Analbereich. Ein Merkmal ihrer Verwendung ist, dass eine ausreichende Menge Schmiermittel aufgetragen werden muss. Es ist erwähnenswert, dass dies nicht nur vom gerechteren Geschlecht, sondern auch von Männern ausgenutzt werden kann.

Vibratoren können ein sehr wichtiger Bestandteil der sexuellen Beziehungen von Frauen sein. Sie werden dazu beitragen, das Sexualleben zu diversifizieren, insbesondere für Partner mit langjähriger Erfahrung. Es sollte beachtet werden, dass es auch so etwas wie das Fehlen eines Orgasmus ohne solche Sexspielzeuge gibt.

Wenn sich eine Dame an ihre Verwendung gewöhnt, kann es vorkommen, dass sie ohne sie unzufrieden bleibt. Das heißt, es entsteht eine Art Abhängigkeit, die zu einer Abnahme der Wirksamkeit anderer Stimulationsmethoden führt.

Das Blowjob Tutorial vom Profi - So hast DU Spaß beim Blowjob

Vorherigen post Koreanisches Make-up - die Feinheiten der Gesichtspflege
Nächster beitrag Triderm: Wirkprinzip, Anwendung während der Schwangerschaft, Indikationen, Kontraindikationen