Wandbilder - ein Relikt der Vergangenheit oder eine neue Mode?

Fototapeten waren vor 15 bis 20 Jahren sehr gefragt. Mit einer kleinen Auswahl an Dekorations- und Veredelungsmaterialien schienen Fotomurale die Lösung für alle Probleme zu sein. Wenn Sie das Interieur auf diese Weise dekoriert haben, können Sie ihm leicht Originalität verleihen, die Unebenheiten der Wand verbergen und vor allem - schnell und relativ billig.

Wandbilder - ein Relikt der Vergangenheit oder eine neue Mode?

Nicht viele Menschen haben es geschafft, das Grundstück an der Wand erfolgreich mit dem allgemeinen Innenraum des Raums zu kombinieren. Das Fotomaterial dieser Zeit war nicht sehr vielfältig: ein Sommerwald, ein Herbstwald, eine Winterwiese, Berge und die Knappheit war das Meer. Infolgedessen wurden sie mit der Erweiterung des Angebots an Veredelungsmaterialien nach und nach vergessen.

Aber wie Sie wissen, geht die Mode im Kreis. Das Interesse, das Innere der Räume mit Fototapeten zu dekorieren, wurde mit neuer Kraft wiederbelebt. Die Vielfalt des Sortiments gibt uns jetzt die Möglichkeit, die Tapete unter Berücksichtigung der Größe des Raums und seines Stils harmonischer in den Innenraum einzubauen. Eine reichhaltige Auswahl an Themen und Handlungen gab der Tapete die Möglichkeit, nicht nur eine dekorative Funktion zu erfüllen, sondern auch ihren praktischen Teil zum Leben zu erwecken.

Artikelinhalt

Vorteile und Nachteile der Fototapete

Zunächst zu den positiven Aspekten: reichhaltiges Sortiment, Größe, Farbe, Muster - all dies ist nur durch Ihre Vorstellungskraft begrenzt. Sie finden die perfekte Lösung für Räume aller Größen und Möbel. Sie können problemlos auf jeder Oberfläche angebracht werden, sei es an einer Wand oder Decke. Und schließlich einen erschwinglichen Preis.

Zu den Mängeln: Tapeten im Innenraum erfordern perfekt glatte Wände (was oft ein großes Problem ist). Die Zeichnung kann langweilig werden und sich schnell langweilen. Sie sollten sich daher gründlich mit der Auswahl des Bildes befassen und sich Zeit nehmen.

Aufgrund seines Sortiments werden Fototapeten häufig im Inneren einer Wohnung verwendet, vom Badezimmer bis zum Wohnzimmer.

Fototapete im Inneren des Kindergartens

Die meisten Menschen verbinden die Verwendung von Fotowandpapier hauptsächlich mit dem Innenraum eines Kinderzimmers. Was nicht überraschend ist. Bilder von Blumen, Märchenfiguren und Comicfiguren mit einem Knall! wird von jedem Kind ausnahmslos akzeptiert. Und jeder Elternteil wird alle Anstrengungen unternehmen, um seinem geliebten Kind das Gefühl eines Märchens und einer Magie zu vermitteln.

Punkte, auf die Sie achten sollten:

  • Decken Sie nicht alle Wände im Raum mit Fototapeten ab, es reicht ausWählen Sie eines aus und verwenden Sie für den Rest einfache dekorative Elemente. So werden Sie den Innenraum nicht überlasten und den Platz optisch verkleinern;
  • Wählen Sie Farben verantwortungsbewusst: Verwenden Sie keine zu hellen Farbtöne, da dies die Psyche des Kindes negativ beeinflussen kann.
  • Ich denke, es lohnt sich nicht zu erklären, warum Tapeten für ein Kinderzimmer aus ökologischen Materialien bestehen sollten.
  • Fototapetenplakate sind eine großartige Idee, um das Kinderzimmer eines Teenagers zu dekorieren. In diesem Alter sind Kinderthemen nicht mehr interessant und Erwachsene wirken langweilig. Wenn möglich, überlassen Sie die Wahl dem Kind. Dies stellt den Erfolg der Operation sicher.
  • Fototapete im Inneren des Wohnzimmers

    Wandbilder - ein Relikt der Vergangenheit oder eine neue Mode?

    Das Gästezimmer ist ein öffentlicher Bereich, meistens empfangen wir unsere Gäste dort. Berücksichtigen Sie bei der Auswahl der Tapete den allgemeinen Stil des gesamten Raums.

    Glauben Sie mir, es gibt viele Optionen:

    • Urban (Straße, Platz, Stadtgebäude) - geeignet, wenn Sie Ihr Zimmer in einem modernen Stil dekorieren möchten. Fügen Sie hier Chromzubehör und minimalistische Polstermöbel hinzu;
  • Glamour oder Pop Art (Pop- und Filmstars, glamouröse Mädchen). Wenn Sie ein Fan von großen Unternehmen und lauten Partys sind, wird das Interieur, ergänzt durch solche Fototapeten, nicht nur von Ihnen, sondern auch von Ihren Gästen geschätzt
  • Klassisch. In der Regel handelt es sich dabei um landschaftlich reizvolle Naturansichten oder um gemalte Fresken im toskanischen Stil. Dekorieren Sie Ihr Wohnzimmer in diesem Stil und Sie werden garantiert den Geist der luxuriösen Antike spüren;
  • Land - Tiere, Menschen, Hirtenbilder;
  • Nationale Komponente - Hintergrundbilder mit geografischen oder ethnischen Untertönen wie chinesische Laternen, Kirschblütenzweig, Birkenhain, Pyramiden, Eiffelturm oder das Foto Ihres Autors, das auf Reisen aufgenommen wurde;
  • Öko-Stil - um dem Innenraum Frische zu verleihen, ist dies genau das, was Sie brauchen. Wälder, Wiesen, Parks, Küstenklippen, eine Insel, das Meer, Kieselsteine ​​- in einem solchen Wohnzimmer wird das Atmen sogar noch einfacher. Der Öko-Stil ist vielseitig und passt perfekt in jedes Interieur.
  • Schlafzimmerinnenraum mit Fototapete

    Ein Schlafzimmer ist ein Ort, an dem wir uns nicht nur physisch, sondern auch psychisch ausruhen. Und Tapeten sollten unter Berücksichtigung der Schaffung einer entspannten Atmosphäre ausgewählt werden. Es ist kein Platz für helle Farben.

    Bevorzugen Sie Blau-, Pfirsich- und Rosatöne, und dann beginnen Sie jeden Morgen gut gelaunt. Stoppen Sie Ihre Wahl nicht nur bei Blumenarrangements. Alle Arten von Landschaften sind eine gute Option.

    Im Schlafzimmer ist es wie nirgendwo anders angebracht, ein Fototapete mit zwei Plänen zu verwenden. Dieser Effekt verleiht dem Raum visuell Volumen und füllt ihn mit Luft. Doppelseitige Tapeten werden häufig in Schlafzimmern verwendet, in denen die Fenster nach Norden oder Westen zeigen, weil Der Innenraum sieht bei natürlichem Licht kalt aus.

    Wählen Sie in sonnigen Schlafzimmern Farben und GrünSkala - Sonnenlicht und Grün ergänzen sich und verleihen dem Innenraum Frische. In jedem Fall verlässt sich jeder bei der Auswahl der Tapete für die Schlafzimmerdekoration auf seine eigenen Vorlieben und seinen eigenen Geschmack. Egal für welche Geschichte Sie sich entscheiden, die Hauptsache ist, dass Sie sich darin wohl und wohl fühlen.

    Designgeheimnisse

    Erhöhen Sie die Lautstärke. Dies ist ein Pfad im Wald, ein Parkpfad, eine Brücke über einen Fluss, jedes Bild, dessen Perspektive in die Ferne geht.

    Farbe wiederholen. Wiederholte Farben in Möbeln und Wandverkleidungen verleihen dem Innenraum Harmonie.

    Rahmen. Kleben Sie die Tapete nicht auf die gesamte Oberfläche der Wand, sondern nur auf einen separaten Teil. Diese Methode wird verwendet, wenn Sie dem Raum eine französische Tür oder ein falsches Fenster hinzufügen möchten.

    Wandbilder - ein Relikt der Vergangenheit oder eine neue Mode?

    Zoneneinteilung. Mithilfe von Fototapeten im Innenraum können Sie eine der Zonen auswählen. Dekorieren Sie beispielsweise ein großes Aquarium mit einem Bild des Meeresbodens oder kleben Sie ein Musikorchester oder ein Auditorium in eine Ecke, in der sich ein Musikinstrument befindet.

    Machen wir einen Witz. Trompe l'oeil Tapete, Weinkeller, Kamin und Kamin, Bücherregale. Das Wichtigste ist, dass das Bild das Gefühl der Präsenz so realistisch wie möglich vermittelt.

    Kontrast. Kombinationen aus schwarz-weißen Tapeten und farbigen Möbeln machen jedes Interieur spektakulärer. Diese Technik wird erfolgreich im Neobarock- und Glamourstil kombiniert.

    Abschließend möchte ich hinzufügen: Um das Potenzial von Fototapeten zu maximieren, machen Sie reale Objekte zu Elementen des Bildes an der Wand. Diese Technik verleiht dem Bild visuell mehr Volumen und eröffnet Ihrer Fantasie eine Perspektive.

    Vorherigen post Erholung des Körpers nach Bestrahlung und Chemotherapie: Rehabilitationsmethoden
    Nächster beitrag Was deuten Brustschmerzen an?