Schau welche gesundheitlichen Vorteile Kurkuma für deinen Körper hat!

Was sind die gesundheitlichen Vorteile von Kurkuma?

Diese tropische Pflanze wird kommerziell als Zierblume angebaut. Nur 3 von 50 Arten werden für Lebensmittel und als Arzneimittel verwendet. Aufgrund der chemischen Zusammensetzung ist die Blume mit Vitaminen, Mineralien, Tanninen und essentiellen Substanzen gesättigt.

Kurkuma gehört zur Familie der Ingwer, in Südostasien kommt es sogar in freier Wildbahn vor. Indien ist einer der größten Exporteure und Produzenten von Gewürzen.

Was sind die gesundheitlichen Vorteile von Kurkuma?

In Europa erschien das Gewürz im XIV. Jahrhundert, wo es von indischen Kaufleuten gebracht wurde. Das Gewürz hat eine satte gelbe Farbe und einen würzigen Geschmack. Aufgrund seines ursprünglichen Geschmacks und seiner Farbe erhielt es den Namen - indischer Safran.

Gewürz wird durch Mahlen des spezifisch getrockneten Rhizoms der Pflanze erhalten. Es ist Teil einer Curry-Mischung, die nicht nur den Geschmack von Gerichten anpasst, sondern ihnen auch ein schönes Aussehen verleiht. Unabhängig davon wird indischer Safran aufgrund seiner vorteilhaften Eigenschaften häufiger verwendet.


Es wird zur Behandlung von Erkrankungen der Leber, des Verdauungstrakts und des Herz-Kreislauf-Systems eingesetzt. Kurkuma-ätherisches Öl, das durch Wasserdampfdestillation gewonnen wird, ist in der Lebensmittel- und Kosmetikindustrie weit verbreitet

Artikelinhalt

Heilung Eigenschaften von Kurkuma

Nach den medizinischen Abhandlungen der alten indischen Wissenschaftler zu urteilen, wurde dieses indische Gewürz zunächst nur zu therapeutischen Zwecken verwendet und erst dann als Gewürz in die Ernährung aufgenommen.

Warum ist Kurkuma nützlich? Es hat die stärksten entgiftenden Eigenschaften und hilft, den Körper von Vergiftungen zu befreien. Gleichzeitig hat die Wurzel der Pflanze auch eine hepatoprotektive Wirkung, die sehr wertvoll ist - es besteht keine Notwendigkeit darüber nachzudenken, wie die Leber während der Behandlung vor den Nebenwirkungen von Arzneimitteln geschützt werden kann.

Aufgrund seiner Fähigkeit, Galle auszutreiben, normalisiert Kurkuma die Verdauung und seine Fähigkeit, Stoffwechselprozesse zu stimulieren, beschleunigt das endokrine System und senkt dadurch die Zuckermenge im Blut.

Was sind die gesundheitlichen Vorteile von Kurkuma?

Kurkuma - der zweite Name einer Heilpflanze - wirkt sich positiv auf die Arbeit des hämatopoetischen Systems aus und hilft, sich von starkem Blutverlust zu erholen. Vor der Behandlung mit Kurkuma muss eine Ultraschalluntersuchung durchgeführt werden, um sicher zu sein, ob in der Vergangenheit Cholelithiasis und Urolithiasis aufgetreten sind. Diese Krankheiten sind Kontraindikationen für seine Verwendung.

Kurkuma hat eine sehr seltene Qualität - es unterdrückt die Aktivität von Helicobacter pylori, muss jedoch bei der komplexen Therapie der Ulkuskrankheit unter Berücksichtigung der spezifischen Eigenschaften verwendet werdensobnost - Wirkung auf das Verdauungssystem.

Für gastronomische Zwecke sollte das Gewürz auch mit Vorsicht verwendet werden. Für Menschen mit niedrigem oder normalem Säuregehalt kann die Verwendung des Gewürzs schädlich sein - es blockiert die Magensekretion.

Es ist strengstens verboten, Rezepte mit diesem Mittel zur Behandlung von schwangeren und stillenden Frauen sowie von Kindern unter 3 Jahren zu verwenden.

Kurkuma kaufen

Es ist besser, das Gewürz in Geschäften zu kaufen - dort wird es in versiegelten Beuteln verkauft und das Verfallsdatum wird genau angegeben. Die vorteilhaften Eigenschaften von Kurkuma gehen 2 Jahre nach der Herstellung verloren.

Was sind die gesundheitlichen Vorteile von Kurkuma?

Auf den Märkten wird Kurkuma nach Gewicht verkauft - Händler strecken es auf einer Schaufel aus und bieten an, es nach Geruch zu bewerten. Basierend auf diesem Kriterium besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, gemahlenen Mais mit einer kleinen Menge indischer Gewürze zu kaufen.

Kurkuma wird sehr oft gefälscht, da es nicht billig ist. Und die Vorteile eines nach Gewicht verkauften Gewürzs sind sehr zweifelhaft. Nützliche Eigenschaften bleiben nur erhalten, wenn sie vollständig versiegelt gelagert werden.


Der Tag steht offen auf der Theke, und Sie können die Gerichte nur mit Gewürzen ausmalen.

Kurkuma-Rezepte

Für die Behandlung von Gelenken schlagen traditionelle Heiler vor, Kompressen aus Kurkuma herzustellen. Um die analgetische Wirkung bei rheumatoiden Läsionen oder bei Luxation und Subluxation der Gelenke zu verstärken, wird Henbaneöl zugesetzt. Es kann unabhängig hergestellt werden - als Teil des Produkts: zerkleinerte Henbane-Blätter - Alkaloidpflanzen, Alkohol, Sonnenblumenöl und Ammoniak. Es ist jedoch besser, sich nicht mit der Herstellung des Öls zu beschäftigen - es wird in Apotheken verkauft, die bereits für den externen Gebrauch vorbereitet sind.

Beim Mischen mit einem Gewürz für eine Kompresse richten sie sich nach der Farbe der Mischung - sie sollte hellgelb und gesättigt sein. Bei geschlossenen Verletzungen - Ödeme und Hämatome - wird Kurkuma mit Bodyagu und Tinktur aus japanischem Sophora gemischt. Eine solche Kompresse beschleunigt die Resorption von Keloiden

Was sind die gesundheitlichen Vorteile von Kurkuma?

Bei Bronchitis und ähnlichen Krankheiten hilft der Rauch der brennenden Gewürze, den dicken Schleim, der sich in den Bronchien ansammelt, loszuwerden. Es ist unmöglich, nur eine Kurkuma zu behandeln - Inhalationen werden in die komplexe Therapie eingeführt, ohne sie durch schleimlösende oder mukolytische Medikamente zu ersetzen.

Das folgende Rezept wird zum Gurgeln von Hals und Mund bei entzündlichen Erkrankungen verwendet. Einen halben Teelöffel Kurkuma und die gleiche Menge Salz in einem Glas warmem Wasser auflösen. 4 mal am Tag mit der Mischung gurgeln.

Stomatitis, die durch die Aktivität von Candida oder Streptokokken verursacht wird, wird mit diesem Mittel behandelt: 1 Teil Kurkumapulver wird mit 2 Teilen Honig gemischt. Tagsüber müssen Sie die Mischung 6 Mal im Mund halten - am bequemsten ist es, einen Teelöffel des Produkts zu verwenden.

Rezept zur Senkung des Blutzuckers bei Diabetes mellitus - morgens und gegen 18.00 Uhr 1 Tablette Mumie trinken und einen Esslöffel Kurkuma essen. Ein halbes Glas heißer MaulwurfAuge und 5 g Kurkuma lindern schwächende Anfälle von Asthma bronchiale. Sie müssen 3 Portionen des Arzneimittels pro Tag einnehmen.

Bei Verbrennungen wird eine Paste aus Kurkuma hergestellt - sie wird mit Kalanchoe- oder Aloe-Säften geknetet. Dank solcher Lotionen tritt keine Eiterung der betroffenen Oberfläche auf.

Nach dem Blutverlust empfehlen traditionelle Heiler, eine Prise Kurkuma in einen Esslöffel Honig zu mischen und sich tagsüber allmählich unter der Zunge aufzulösen. Die Masse der roten Blutkörperchen wird schnell wiederhergestellt.

Ein interessantes Rezept für die Behandlung von Vitiligo:

Was sind die gesundheitlichen Vorteile von Kurkuma?
  • Die Wurzel der Pflanze wird 8 Stunden lang in Wasser eingeweicht.
  • dann kochen, bis das Wasser zur Hälfte verdunstet ist;
  • Dann Senföl hinzufügen und köcheln lassen, bis das Wasser vollständig verdunstet ist.
  • Dieses Produkt stellt die Farbe der depigmentierten Bereiche wieder her. Es ist nicht ratsam, auf das Gesicht aufzutragen - eine Maske mit Kurkuma verleiht der gebleichten Haut eine leuchtend gelbe Farbe und der Look wird clownhaft.

    Kurkuma-Masken

    Wenn Sie den Hautzustand bereits berührt haben, gibt es verschiedene Möglichkeiten, Kurkuma für kosmetische Zwecke zu verwenden. Es lohnt sich, sofort zu reservieren: Die Vor- und Nachteile der Verwendung von Kurkuma beim Erstellen von Gesichtsmasken sollten im Voraus berechnet werden. Die Haut wird gelb, und bei hellhäutigen Frauen bleibt dieser Effekt lange bestehen.

    Kurkuma-Akne-Gesichtsmasken - 1 Teil Gewürz und 3 zusätzliche Zutaten.

    Der Behandlungsverlauf umfasst 8 Eingriffe innerhalb von 2 Wochen.

    Was sind die gesundheitlichen Vorteile von Kurkuma?
    1. Problemhaut. Das Gewürz wird mit schwarzem Ton und Sesamöl gemischt - in einer Menge, die dem Volumen des Hauptbestandteils entspricht. 8 Minuten auf das Gesicht auftragen. Ein zusätzlicher Bonus ist die Glättung der Hautoberfläche;
    2. Müde blasse Haut, ungesundes Aussehen. Indischen Safran mit Joghurt mischen und 15-20 Minuten auf das Gesicht auftragen. Das Produkt wird mit Hilfe von Kosmetiktüchern entfernt und erfordert danach keine pflegende Creme.

    Um Altersflecken aufzuhellen, wird eine Maske der folgenden Zusammensetzung verwendet: Saft aus einer halben Zitrone auspressen, einen Teelöffel Honig und Kurkuma hinzufügen. Nach dem Auftragen auf das Gesicht nach 10 Minuten mit warmem Wasser abwaschen.

    Als Gewürz kann Kurkuma je nach Geschmackspräferenzen und für medizinische Zwecke verwendet werden - unter Berücksichtigung von Kontraindikationen und der Möglichkeit unerwünschter Wirkungen. Wenn Sie indischen Safran als Bestandteil von Masken verwenden, müssen Sie die Farbeigenschaften berücksichtigen und den Vorgang vor dem Schlafengehen durchführen, da die Haut sonst keine Zeit hat, ihren natürlichen Farbton anzunehmen.

    Ich wünsche Ihnen viel Gesundheit und Schönheit!

    Kurkuma und die positive Wirkung auf die Gesundheit - 10 Vorteile

    Vorherigen post Mit Karotten gefülltes Schweinefleisch
    Nächster beitrag Lernen, Augenbrauen mit einem Bleistift richtig zu malen, Schatten, kosmetische Farbe