▶ Erkältung in der Schwangerschaft: Das musst du beachten!

Was tun bei Halsschmerzen während der Schwangerschaft?

Das Abfangen eines Virus ist eine Kleinigkeit. Während der Schwangerschaft sind Erkältungen jedoch höchst unerwünscht, da eine medikamentöse Behandlung das ungeborene Baby schädigen kann. Und doch schaffen es nicht alle werdenden Mütter, die Krankheit zu vermeiden. Wie können Sie Halsschmerzen während der Schwangerschaft behandeln?

In diesem Artikel werden sparsame Mittel zur Behandlung von Erkältungen sowie die Hauptursachen und -arten von Krankheiten, bei denen Halsschmerzen auftreten können, in Betracht gezogen.

Artikelinhalt

Ursachen von Halsschmerzen

Es kann mehrere Gründe für unangenehme Halsschmerzen geben, aber sie werden herkömmlicherweise in zwei Kategorien unterteilt: infektiös und nicht entzündlich. Die erste Art von Faktoren umfasst Krankheiten, die durch infektiöse Krankheitserreger verursacht werden

In diesem Fall können Halsschmerzen durch folgende Krankheiten verursacht werden:

Was tun bei Halsschmerzen während der Schwangerschaft?
  • Pharyngitis;
  • Laryngitis;
  • Nasopharyngitis;
  • Mandelentzündung;
  • Mykose des Kehlkopfes.
  • Ärzte machen werdende Mütter darauf aufmerksam, dass die Behandlung des Rachens im Falle einer Infektionskrankheit nicht verschoben werden kann, da dies sonst die Gesundheit und Entwicklung des Fötus beeinträchtigt.

    Warum?

    Tatsache ist, dass der Entzündungsprozess im Nasopharynx nur lokalisiert ist, während die Infektion abnehmen und die Atemwege beeinträchtigen kann, was zu sehr schwerwiegenden Gesundheitsproblemen führen kann.


    Wie bereits erwähnt, können solche Symptome durch andere Faktoren verursacht werden, die nicht infektiös sind, nämlich:

    1. Erkrankungen des endokrinen Systems. Oft tritt Schweiß bei Funktionsstörungen der Schilddrüse auf;
    2. Allergische Reaktion. Krämpfe im Kehlkopf treten häufig bei Allergien gegen Blüten oder Tierhaare auf
    3. Mechanische Schädigung des Pharynx. Wenn Fremdkörper in den Kehlkopf gelangen (Knochen von Fischen oder Früchten), treten auch Beschwerden und Schmerzen auf
    4. Störungen im Verdauungstrakt. Die vom Magen ausgestoßene Säure kann manchmal in den Kehlkopf gelangen und Schweiß verursachen
    5. Neurose des Pharynx. Im Falle einer Verletzung der Innervation und einer Schädigung der Nervenenden kann eine Person akute Schmerzen oder einen Kloß im Hals spüren

    Wie man eine Erkältung behandelt

    WasWas tun, wenn es während der Schwangerschaft bei Halsschmerzen weh tut? Der erste Schritt besteht darin, die Ursache des Unbehagens festzustellen und auf das Vorhandensein von Begleitsymptomen zu achten.

    In der Regel kann bei einer Erkältung das folgende symptomatische Bild beobachtet werden:

    Was tun bei Halsschmerzen während der Schwangerschaft?
    • allgemeine Schwäche;
  • laufende Nase;
  • trockenes und prickelndes Gefühl im Kehlkopf;
  • hohe Temperatur;
  • Vergrößerung der Mandeln;
  • Husten;
  • Kopfschmerzen.
  • Wenn Sie eines der oben genannten Symptome haben, ist es Ihnen höchstwahrscheinlich gelungen, eine Virusinfektion zu bekommen. Wie kann man in diesem Fall eine Erkältung behandeln?

    Es ist kategorisch unmöglich, traditionelle Arzneimittel zur Unterdrückung infektiöser Krankheitserreger zu verwenden. Daher besteht der erste Schritt darin, einen Arzt zu konsultieren, der die Ursache der Krankheit ermittelt und geeignete Medikamente verschreibt, die für schwangere Frauen zulässig sind.

    Bei einer leichten Erkältung wird die Behandlung in der Regel auf die Verwendung natürlicher Antiseptika und resorbierbarer Tabletten reduziert, die unangenehme Symptome lindern.

    Darüber hinaus wird der Arzt sicherlich raten:

    1. Leg dich hin. Bettruhe garantiert keine schnelle Genesung, aber sicherlich. Versuchen Sie daher, sich in den ersten Tagen eine gute Pause zu gönnen;
    2. Trinken Sie heiße Getränke. Wenn Sie nur Halsschmerzen haben, aber keine Schwellung auftritt, können Sie sicher 2-3 Tassen schwarzen Tee pro Tag mit Honig und Zitrone trinken
    3. Verwenden Sie antivirale Produkte. Lebensmittel wie Zwiebeln und Knoblauch sind die besten natürlichen Heilmittel zur Bekämpfung des Virus. Natürlich können schwangere Frauen in den frühen Stadien an einer Toxikose leiden, aber wenn diese nicht vorhanden ist, vernachlässigen Sie die Verwendung dieser Produkte nicht
    4. Spülen durchführen. Regelmäßiges Spülen kann bis zu zehnmal täglich durchgeführt werden, so dass die Schwellung des Kehlkopfes sowie die Schmerzen verschwinden.

    Wie gurgeln?

    Das Gurgeln mit natürlichen Kräutern gilt als die sicherste und effektivste Behandlung für Erkältungen bei werdenden Müttern.

    Wenn Sie sich während der Schwangerschaft unwohl fühlen und Halsschmerzen haben, verwenden Sie diese Rezepte zum Gurgeln von Lösungen:

    Was tun bei Halsschmerzen während der Schwangerschaft?
    1. Machen Sie einen Sud aus Kamille und Salbei und mischen Sie dann mit 1 TL. Meersalz;
    2. Bei Halsschmerzen kann eine Lösung mit Soda, Salz und einigen Tropfen Jod die Symptome erheblich lindern.
    3. 1 TL in 1 Liter warmem Wasser auflösen. Propolis. Es ist ratsam, dass es zuvor mit Alkohol infundiert wurde.

    Um einen schnellen Effekt zu erzielen, ist es ratsam, mindestens einmal pro anderthalb Stunden zu spülen.

    Nur in einer solchen Situation können Sie die Schwellung und die Schmerzen im Kehlkopf schnell bewältigen.

    Wie kann man einen Husten heilen?

    Wenn Ihr Hals wund istund während der Schwangerschaft gab es einen Husten, man kann sich nicht einfach zurücklehnen.

    Es gibt verschiedene effektive Möglichkeiten, um unangenehme Symptome zu beseitigen, nämlich:

    Was tun bei Halsschmerzen während der Schwangerschaft?
    • Sie können einen Husten mit Milch loswerden, die mit 1 TL verdünnt ist. Fett (Gänsefett ist am besten);
    • Honig und Himbeeren haben auch einhüllende Eigenschaften, sodass sie auch ohne Allergien verwendet werden können.
    • Brauen Sie eine Brustkollektion, die Sie in der Apotheke kaufen können. Aber bevor Sie es kaufen, überprüfen Sie die Zusammensetzung, einige Kräuter haben Kontraindikationen für werdende Mütter;
  • Das Einatmen mit ätherischen Ölen aus Thymian oder Kamille macht auch den Hals weich und lindert Schwellungen

    Bevor Sie diese Methoden anwenden, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Dies gilt insbesondere für die Option mit Inhalation. Im Falle einer Unverträglichkeit gegenüber einigen Gerüchen und einer zu tiefen Atmung durch den Inhalator können Anfälle von schwerem Husten auftreten.

    Wie kann man Rhinitis loswerden?

    Wenn während der Schwangerschaft Halsschmerzen und eine laufende Nase auftreten, verwenden Sie einen Vasokonstriktor. Es kann jedoch nur ein Arzt Nasentropfen verschreiben, um die Folgen einer unsachgemäßen Behandlung zu vermeiden. In diesem Fall ist es sehr wichtig, solche Tropfen nicht über einen längeren Zeitraum zu verwenden. Darüber hinaus ermöglichen Phytoncide von Zwiebeln, dass die Nase durchbohrt .

    Was tun bei Halsschmerzen während der Schwangerschaft?

    Es wird auch als sichere Option angesehen, eine Tortilla aus Buchweizenmehl und Blumenhonig zu verwenden. Ähnliche Kompressen werden auf die Kieferhöhlen angewendet, wodurch Sie Schwellungen lindern und das Atmen durch die Nase erleichtern können. Wenn Sie in der frühen Schwangerschaft Halsschmerzen und andere Erkältungssymptome haben, wenden Sie sich zuerst an einen Spezialisten.

    Erst wenn die Ursache der Schmerzen im Kehlkopf festgestellt wurde, kann er eine angemessene Behandlung verschreiben.


    Darüber hinaus ist es möglich, die Symptome mithilfe von Volksheilmitteln, die den Zustand des Fötus in keiner Weise beeinträchtigen und die Gesundheit der werdenden Mutter nicht beeinträchtigen, signifikant zu lindern.

    Unabhängig von Ihrer Behandlung wenden Sie sich an einen qualifizierten Fachmann.

  • Erkältung in der Schwangerschaft

    Vorherigen post Was sind die besten Kontaktlinsen?
    Nächster beitrag Nasenbluten stoppen lernen