#kurzerklärt: Wie gefährlich sind Viren?

Warum ist eine Adhäsionskrankheit gefährlich?

Die Krankheit wird in der medizinischen Sprache als morbus adhaesivus bezeichnet. Die Hauptsymptome: Zwischen den Bauchorganen im kleinen Becken treten Schnüre auf - Verwachsungen.

Artikelinhalt

Bildung Verwachsungen

Der Grund für ihre Bildung ist der Schutz vor Infektionen - der Körper produziert Fibrin, das das Peritoneum bedeckt und den Zugang pathogener Mikroorganismen blockiert. Die Einführung einer pathogenen Flora wird unmöglich, aber die Wände des Peritoneums und der inneren Organe wachsen zusammen.

Einer der Hauptgründe für das Auftreten von Adhäsionskrankheiten sind infektiöse und entzündliche Erkrankungen gynäkologischer Organe:

  • Endometritis - Entzündung der Gebärmutterhöhle;
  • Parametritis - Pathogene Flora entwickelt sich außerhalb der Gebärmutterhöhle;
  • Metroendometritis - Entzündung der Gebärmutterschleimhaut;
  • Salpingo-Oophoritis ist ein entzündlicher Prozess in den Eierstöcken.
  • Warum ist eine Adhäsionskrankheit gefährlich?

    Die Infektion erfolgt nach der Operation beim Tragen eines Intrauterinpessars mit der Einführung einer pathogenen Flora - Infektion mit sexuell übertragbaren Infektionen. Die resultierenden Adhäsionen ermöglichen nicht, dass sich der Entzündungsprozess auf andere Organe des Peritoneums ausbreitet, wodurch die Krankheit auf den Beckenbereich beschränkt wird

    Nicht jeder hat Verwachsungen. Bei den meisten Patienten wird das im akuten Stadium der Erkrankung gebildete Exsudat absorbiert und breitet sich nicht über die Eileiter aus. Aber bei denen, die dies haben, wird ein seröser Ausfluss durch die Bauchöffnung in die Bauchhöhle gegossen.

    Der Körper reagiert mit der Produktion von Fibrin, die Öffnung wird ausgelöscht und der Eileiter wird geschlossen.

    Wenn der eitrige Prozess fortgesetzt wird, kann es zu einem Bruch der Wände kommen. Während die Öffnung offen ist, wird eitriger Ausfluss in die Gebärmutter und dann in die Vagina gegossen. Sobald Adhäsionen den Austritt von Exsudat vollständig blockieren, dringen Bakterien in den Eierstock ein, was zu seiner eitrigen Verschmelzung führt. Daher sollte die Behandlung von Adhäsionen an den Eierstöcken begonnen werden, wenn die ersten Symptome der Krankheit auftreten.

    Nach dem gleichen Prinzip treten Verwachsungen nicht nur in den Beckenorganen auf, sondern auch im gesamten Bauchbereich.

    Ihr Wachstum verursacht solche Abweichungen:

    Warum ist eine Adhäsionskrankheit gefährlich?
    • Entzündung der Blinddarmentzündung;
  • Verletzung;
  • Eileiterschwangerschaft;
  • Unterkühlung.
  • Wenn nach einem Kaiserschnitt oder anderen chirurgischen Eingriffen eine Entzündung auftrittProzess oder wenn die Technologie verletzt wird, bleiben Fremdkörper im Inneren - Abflüsse, Servietten usw. - Die Fibrinfreisetzung beginnt.

    Zusammenfassend lässt sich sagen: Eine Adhäsionskrankheit tritt in jeder Situation auf, in der ein akuter Entzündungsprozess zu einem chronischen Stadium wird. Die Lage der gynäkologischen Organe ist aufgrund von Adhäsionen im kleinen Becken gestört. Dies führt dazu, dass sie Druck auf benachbarte Organe ausüben - das Rektum und die Blase. Dementsprechend beeinflusst der Zustand die Arbeit dieser Organe

    Symptome einer Adhäsionskrankheit

    Sobald charakteristische Symptome auftreten, beginnt die Behandlung von Adhäsionen im kleinen Becken. In der Gynäkologie wird viel Wert darauf gelegt, charakteristische Symptome zu identifizieren - die Beseitigung von Strängen ist äußerst wichtig. Sie schränken nicht nur die Funktionen der Organe im kleinen Becken ein, sondern verursachen auch Unfruchtbarkeit.

    Klassifizieren Sie 3 Schweregrade der Adhäsionskrankheit:

    Warum ist eine Adhäsionskrankheit gefährlich?
    • Scharf. Seine Anzeichen sind: akute Schmerzen im Unterbauch, die in den unteren Rücken, in das Zwerchfell, Fieber, Übelkeit, Erbrechen, beeinträchtigten Urinabfluss ausstrahlen. Ein akuter Bauch wird diagnostiziert - die Vorderwand wird beim Abtasten hart und schmerzhaft. Der Zustand kann zu einer Darmobstruktion führen;
    • Intermittierend. Schmerzen treten regelmäßig auf, die Krankheit wird diagnostiziert;
  • Chronisch. In den meisten Fällen verläuft die Krankheit ohne ausgeprägte Symptome, periodische unangemessene Darmerkrankungen, schmerzhafte Menstruation und die Unfähigkeit, schwanger zu werden, zeigen ihren Verlauf an

    Die Behandlung von Adhäsionen in der Gynäkologie ist eines der wichtigsten Stadien bei der Wiederherstellung der Fruchtbarkeit.

    Adhäsionstherapie

    Die Diagnose einer adhäsiven Erkrankung ist schwierig - Ultraschall kann die Abweichung der inneren Organe anzeigen, kann jedoch nicht das genaue klinische Bild beschreiben. Das Vorhandensein eines chronischen Entzündungsprozesses wird durch Abstrichergebnisse gezeigt. Die Magnetresonanztomographie der Bauchhöhle kann eine Vorstellung davon geben, was in der Beckenhöhle geschieht. Die genaueste Beschreibung der Krankheit ist jedoch nur mit der diagnostischen Laparoskopie möglich.

    Warum ist eine Adhäsionskrankheit gefährlich?

    Diese Form der Prüfung wird jedoch als letzter Ausweg verwendet.

    Diese Untersuchung ist ein sanfter chirurgischer Eingriff - dabei wird nicht nur das Krankheitsbild beschrieben, sondern auch Adhäsionen in den Eileitern und zwischen den Beckenorganen, Adhäsionen nach Kaiserschnitt werden behandelt.

    Die akute Form der Adhäsionskrankheit kann nur chirurgisch behandelt werden.

    Derzeit ist in den meisten Fällen die Methode der Wahl die Laparoskopie, kann jedoch zur Entfernung von Adhäsionen und zur Bauchoperation erforderlich sein. Mit einer geringen Anzahl von Adhäsionen wird versucht, Operationen zu vermeiden, da nach dieser Operation sicherlich Adhäsionen behandelt werden müssen. Um postoperative Komplikationen so weit wie möglich zu vermeiden, werden spezielle Medikamente in die Bauchhöhle Kupir injiziertmit erhöhter Produktion von Fibrin: Trypsin, Fibrionolysin, Povilin ...

    Um Unfruchtbarkeit zu vermeiden, werden die Eierstöcke in einen absorbierbaren Polymerfilm eingewickelt. Wenn der Körper daran gewöhnt ist, auf eine Invasion mit einer erhöhten Fibrinproduktion zu reagieren, reagiert er auf chirurgische Eingriffe auf die gleiche Weise. Maßnahmen zur Verhinderung der Bildung von Adhäsionen während der Operation reichen nicht immer aus, um die Entwicklung von Schnüren zu stoppen.

    Warum ist eine Adhäsionskrankheit gefährlich?

    Um das Wiederauftreten einer Adhäsionskrankheit zu verhindern und ihre chronische Form zu behandeln, wird das folgende therapeutische Schema angewendet. Alle Krankheiten, die zum Auftreten eines Entzündungsprozesses führen können, werden eliminiert - das Eindringen pathogener Mikroorganismen in die gynäkologischen Organe wird durch die Ergebnisse eines Abstrichs signalisiert.

    Es werden fibrinolytische Medikamente verschrieben, die Fibrin auflösen. Während der Operation werden sie in die Bauchhöhle gepumpt. Sie werden in den Beckenbereich injiziert.

    Physiotherapie muss angeschlossen sein - Lasertherapie, Magnetotherapie, Exposition gegenüber Strömen unterschiedlicher Frequenzen. Die Elektrophorese mit resorbierbaren Arzneimitteln ist besonders effektiv. Biostimulanzien werden verwendet - Plasmol und Aloe-Extrakt

    Traditionelle Medizin bei der Behandlung von Adhäsionen

    Traditionelle Heiler empfehlen, die folgenden Rezepte zu verwenden, um Verwachsungen mit Volksheilmitteln zu behandeln.

    Warum ist eine Adhäsionskrankheit gefährlich?
    1. Mit einer Infusion von Badan behandeln und in diese Infusion getränkte Tampons in die Vagina einführen. 50 g Badan werden in ein Glas kochendes Wasser gegossen, zum Kochen gebracht und dann 6 Stunden in einer Thermoskanne aufbewahrt. Nach dem Sieben im Kühlschrank aufbewahren. Vor Gebrauch mit Wasser verdünnen - 100 ml pro Liter. Ein Glas Infusion reicht für 2 Duschen;
    2. Ein Esslöffel Johanniskraut wird mit einem Glas kochendem Wasser übergossen, zum Kochen gebracht und nicht eine Viertelstunde bei schwacher Hitze stehen gelassen. Ein Glas wird täglich zu gleichen Teilen getrunken;
    3. Folgende Zutaten werden gemischt: 15 g Preiselbeeren und je 30 g Brennnesselblätter und Hagebutten. Gießen Sie kochendes Wasser über, bestehen Sie über Nacht auf einer Thermoskanne - für diese Menge reicht 1 Liter kochendes Wasser. Auf nüchternen Magen und vor dem Schlafengehen 100 g trinken
    4. Mischen Sie zu gleichen Anteilen Honig und Aloe-Saft, tränken Sie die Gaze, rollen Sie sie in einen Tampon und führen Sie ihn 6 Stunden lang in die Vagina ein. Fügen Sie der Mischung Roggenmehl hinzu, kneten Sie den Kuchen und tragen Sie ihn gleichzeitig mit dem Tampon auf die Gebärmutter auf.

    Wenn Sie eine Krankheit nach traditionellen medizinischen Rezepten behandeln, sollten Sie zuerst einen Arzt konsultieren. Das Vorhandensein einer Infektion und die Installation von Tampons mit Produkten, die mit Arzneimitteln nach traditionellen Medizinrezepten hergestellt wurden, können nicht kombiniert werden.

    Änderungen des Lebensstils

    Um eine Verschlimmerung der Adhäsionskrankheit zu verhindern, sollten Sie einige Regeln einhalten:

    Warum ist eine Adhäsionskrankheit gefährlich?
    • Es ist notwendig, die Ernährung anzupassen - nicht zu viel auf die Müllkippe essen - der obere Darm beginnt zu drückenund das Rektum erhöht in Gegenwart von Fibrin die Möglichkeit der Adhäsion;
    • Produkte, die die Begasung erhöhen, müssen aufgegeben werden.
    • Erhöhte körperliche Aktivität sollte vermieden werden, insbesondere im Zusammenhang mit schwerem Heben.
    • Physiotherapieübungen sind erforderlich: Führen Sie spezielle Übungen durch, die die Mikrozirkulation des Blutes in den Beckenorganen beschleunigen und die Bauchmuskulatur stärken.
    • Vermeiden Sie das Auftreten von Stauungen im Beckenbereich.

    Die Behandlung von Adhäsionskrankheiten ist ein langfristiger Prozess. Eine komplexe Therapie und die Umsetzung der Empfehlungen innerhalb von zwei Jahren werden die Bildung neuer Adhäsionen stoppen, die charakteristischen Symptome lindern und die verlorenen Funktionen der Organe im Beckenbereich wiederherstellen.

  • Nazars lebensgefährliche Krankheit… | NAZAR KURZBIOGRAPHIE (2/6)

    Vorherigen post Essiggurken für den Winter - traditionell und kalt kochen!
    Nächster beitrag Wir beseitigen schlaffe Arme nach dem Abnehmen: einfache Regeln und Empfehlungen